Was ist Campus-Ethik?

Campusethik ist die Studie von Ethik, da sie eine Hochschulumwelt betrifft. Sie mit.einschließt alles von den Ehrencodes, die Richtlinien der akademischen Anstalten des Verhaltens höchstens zu den Untersuchungen über Interessenkonflikt an der wissenschaftlichen Forschung regeln. Das Feld von Campusethik erkennt, dass akademische Anstalten einige sehr einzigartige Verantwortlichkeiten und Verpflichtungen haben, sowie einige komplizierte ethische Ausgaben, die manchmal entwirrt werden müssen. Viele Anstalten der Hochschulbildung haben eine Campusethikabteilung, zum dieser Punkte anzusprechen.

An seinem grundlegendsten mit.einbezieht Campusethik sten, Standards des Verhaltens für Lehrkörper, Personal und Kursteilnehmer an einer Bildungseinrichtung und diese Standards offenbar an formulieren herzustellen, einen durchsetzbaren Ehrencode zu verursachen. Viele neuen Ankünfte gegeben Ethikhandbücher, die eine Diskussion über den Auftrag der Schule einschließen und Besondere im Academic, wie Plagiat und Machtmissbrauch vonseiten der Verwalter und der Ausbilder betrifft. In den Militärschulen insbesondere, umfaßt der Ehrencode auch einen Abschnitt, der Durchführung und Konsequenzen für Leute bespricht, die beschließen, den Ehrencode zu brechen.

Viele Campusethikprogramme fördern auch Vortrag-Reihe und -gespräche, in denen Fachleute über Ethik sprechen. Diese Gespräche forschen tieferes in die ethischen Ausgaben, die auf Hochschulcampus anwesend sind, und manchmal besonders angefertigt sie e, um spezifische Probleme von innerhalb bestimmten Disziplinen, wie informierter Zustimmung in den medizinischen Studien oder Nullbeobachtung für Anthropologen zu reflektieren. Viele dieser Vortrag-Reihen einschließen Frage-Antwortlernabschnitte en, in denen Mitglieder des Publikums im Lautsprecher engagieren können, um spezifische Fragen und Ausgaben oben zu holen.

Einige Schulen haben auch einen Campusethiklehrplan, und sie können erfordern, dass ihre Kursteilnehmer eine oder mehrere Ethikkurse während ihrer Studie machen. Lehrpläne umfassen normalerweise eine grundlegende Ethikkategorie, die auf alle Kursteilnehmer abgezielt und umfassen sehr grundlegende ethische Ausgaben, mit hochgradigen Kategorien für Kursteilnehmer in den spezifischen Disziplinen, die von den Klimastudien bis zu Geschäft reichen. In etwas Disziplinen wie Medizin, können Archäologie und Psychologie, Kursteilnehmer erfordert werden, um einige Ethikkurse zu machen, um zu garantieren, dass sie die ethischen Verpflichtungen erfüllen, die mit ihren ausgesuchten Berufen verbunden sind.

Campusethik entworfen, um den Verstand der Kursteilnehmer anzuregen, und sie zu erhalten denkend an ethische Probleme und mögliche Lösungen. Diese Programme sollen auch die werteren, ethischeren Absolvent formen, die ihre Alma maters mit Unterscheidung in der Außenwelt darstellen. Absolvent der Hochschulen mit Campusethik programmiert häufig Gutschrift diese Programme mit der Formung ihrer persönlichen ethischen Codes und Führung später im Leben und vorschlägt, dass die Ziele der Campusethikanforderungen folgen können.