Was ist Hotsaucing?

Hotsaucing ist eine umstrittene Methode des Korrekturverhaltens in den Kindern. Ähnlich den Mund eines Kindes heraus waschen mit Seife, mit.einbezieht die Praxis aus, heiße Soße auf die Zunge eines Kindes als Bestrafung für ein schlechtes Verhalten zu setzen. Während einige Eltern die Methode als letzter Ausweg üben, halten viele Kindpsychologen ihn für eine Form des Kindesmißbrauches. In etwas Bereichen der Vereinigten Staaten, erkennt das Gesetz das Hotsaucing als Form des Kindesmißbrauches und ist ungültig.

Die Praxis gedacht, aus dem südlichen Teil der Vereinigten Staaten gestammt zu haben. Eltern benutzen Unterschiedmengen der heißen Soße auf der Zunge eines Kindes, wie Bestrafung für für irgendein schlechtes Verhalten, das sie von der Bestrafung angemessen halten. Viele Arten heiße Soße enthalten Capsaicin, die Chemikalie, die Hitze und Gewürz der Würze hinzufügt. In den jungen Kindern können die Anwendung der heißen Soße und diese Substanz zur Zunge schmerzliche Hitze aber der Zunge auch schwellen nicht nur verursachen, die es schwierig bilden kann, damit das Kind atmet. In einigen Fällen veranlaßt es auch Kinder zu erdrosseln.

Eine Abteilung zwischen den zwei Seiten der hotsaucing Ausgabe ist klar. Einige Einzelpersonen glauben, dass es eine grausame körperliche Strafe ist, die auf Kindern zugefügt. Wechselnd sagen viele Eltern, die üben hotsaucing, dass es nur als letzter Ausweg benutzt; wenn andere Bestrafungen wie Zeitheraus oder -c$wegnehmen Lieblingsspielzeugausfallen eines Kindes, hotsaucing eine milde schmerzliche Alternative ist, die arbeitet, sagen sie. Eltern, die die Methode auch anwenden, sagen, dass sie nur einige Male benötigt, bevor die Drohung von ihr genug zum korrekten Verhalten ist.

Gewöhnlich mit.einbezieht das Hotsaucing nur einen einzelnen Tropfen der Substanz auf der Zunge des Kindes lnen. Ähnlichkeiten gewesen zwischen dieser Praxis und anderen Methoden der Disziplin gezogen, in denen die körperlichen Schmerz oder die Unannehmlichkeit das Hauptabschreckungsmittel ist. Kindpsychologen einsetzen normalerweise diese Praxis in die gleiche Kategorie mit Prügel und Reinigung der Mund eines Kindes heraus mit Seife us; einige geverglichen worden das zu einem Kind, ist es so streng wie, schlagend mit einem Riemen oder anderem Gegenstand.

Irgendein Gefühl, dass es für sprachverwandte Handlungen wie Beschimpfung oder Schwören ein besonders angebrachtes ist, wie es das Teil des Kindes bestraft, das für das schlechte Verhalten verantwortlich ist. Argumente gebildet worden, dass es eine menschlichere Form der körperlichen Bestrafung als Prügel ist, und senden nicht die Mischmitteilung, die, während es nicht ganz recht für Kinder ist, zu schlagen, es für Eltern okay ist. In einigen Fällen verwenden Eltern die gleiche Grundregel mit einer anderen Flüssigkeit, von Zitronensaft zu Essig.