Was ist Karfreitag?

Karfreitag ist ein Tag der Reflexion auf der Kreuzigung des Jesus Christus. Er auftritt er, zwei Tage bevor Ostern gefeiert, also unterscheidet das Datum jedes Jahr. Anders als andere Tage, die als heilig von Christians gelten, ist Karfreitag nie “celebrated.†, eher, das es mit einer Vielzahl von Zeremonien in den verschiedenen Sects des Christentums beobachtet.

Die meisten christlichen Versammlungen halten entweder Gebete, Sitzungen oder ernste Versammlungen in den Kirchen an Karfreitag, aber in den meisten Fällen, gelten Teilnahme an diesen Sitzungen nicht als vorgeschrieben. Sogar in der katholischen Kirche, gezwungen niemand, um Masse an Karfreitag zu sorgen, und tatsächlich, stattfindet eine zutreffende Masse nicht ndet. Es gibt keine Weihung des Wirtes oder der Aufnahme der Kommunion, aber normalerweise einen Messwert des Kontos des neuen Testaments der Christ’s Kreuzigung und viele Gebete. Auch für Katholische, ist Karfreitag häufig ein Tag des Fastens und der Enthaltung vom Fleisch. Besonders während der drei Stunden zwischen 12pm und 3 P.M., genommen keine Nahrung.

Für Christen, die Karfreitag beobachten, ist der Tag einer, zum über das Opfer gebildeter Christ nachzudenken, damit alle Leute in Himmel begrüßt. Irgendein Fokus auf Christ’s Leiden, durch die Ausführung der Passionsspiele, die den Tod von Christ reenact. Es sollte gemerkt werden, dass die katholische Kirche auf Passionsspielen die Stirn runzelt, obwohl sie in einigen überwiegend katholischen Ländern wie den Philippinen durchgeführt. Etwas Passionsspiele gefunkt die Reaktionen des Zornes und des Hasses in Richtung Christs zu den Scharfrichtern, weggenommen vom Solemnity von Karfreitag und Christs Opfer Abbruch getan.

Während viele die Abschnitte des neuen Testaments lesen können, das Christ’s Tod beschäftigt, finden einige diesen Abschnitt des neuen Testaments extrem tragisch und fast überwältigend. In den Plätzen Polen mögen, können Darstellungen des Grabs von Christ gegründet werden und die Leute können die Nacht verbringen Christ’s Tod an ihnen beklagend. Es ist nicht für die selten, die auf den Kreuzigungsaspekt von Karfreitag konzentrieren, um zu weinen.

Einige Christen argumentieren auch, dass der Fokus auf Christ’s Tod an Karfreitag nur wichtig ist, insofern als er Leuten erlaubt, zu verstehen, dass Christ von den Toten stieg. Die tatsächliche Kreuzigung ist weit weniger wichtig und umleitet Fokus vom Leben von Christ. Hauptgewicht auf der Kreuzigung und blow-by-blow Konten von ihr neigen, auf das Übel zu konzentrieren, das eher Christ angetan, als der gute Christ tat.

In vielen Ländern ist Karfreitag ein Nationalfeiertag. Bänke können schließen und die it’s, die in den überwiegend katholischen Ländern für alle Geschäfte, wie die Pubs und Gaststätten, zum außerdem zu schließen nicht selten sind. Dieses ist der Fall in Irland, in dem, trinkend an Karfreitag, als Sacrilege gilt.

In den US schwanken Gewohnheiten hinsichtlich, welcher Anstalten geöffnet oder geschlossen bleiben. Die meisten Schulbezirke, die benutzt, um an Karfreitag zu schließen, aber, jetzt dieser schwankt von Bezirk zu Bezirk. Wenn der Bezirk in einem Bereich mit einer großen Bevölkerung der Katholischer oder der Christen ist, die Gottesdienste am Tag sorgen, normalerweise schließen Schulen, weil zu viele Kinder abwesend sein. Katholische und christliche Schulen schließen fast immer an Karfreitag.