Was ist Katholizismus?

Katholizismus ist ein christlicher Glaube, der durch einen spezifischen Satz Glauben, Praxis und Verhalten unterschieden. Zusätzlich zu einem Glauben an die Göttlichkeit des Jesus Christus, der durch alle christlichen Glauben geteilt, erkennt Katholizismus die Oberste Berechtigung vom römischen sehen oder Papst und glauben an den Transubstantiation des Brotes und des Weins in den wörtlichen Körper und Blut von Christ als das heilige Abendmahl. Katholizismus stützt auch die Haftfähigkeit der Praktiker zu einem Satz Tätigkeiten, die als die Sakramente bekannt sind. Im langen und blutigen Weg der Religion in der ganzen Geschichte, ausgebreitet Katholizismus in zwei Hauptsegmente t-: die römische oder westliche katholische Kirche und die östliche katholische Kirche.

Die Dämmerung des Katholizismus geglaubt durch viele, um die Auferstehung von Christ zu sein, aber kann zu einer frühen Geschichte in der Bibel tatsächlich verfolgt werden. Jesus, seine Nachfolger, indem er auf Wasser erstaunend geht, einlädt sie dt, um ihn zu verbinden. Nur ein, Peter, damit einverstanden ist, so zu tun und vollendet wirklich das Meisterstück während eines Momentes, bevor es ängstlich wird und sinkt. Jesus gefallen so durch Peters Glauben, dem er erklärt, dass Peter der Felsen, auf dem “I meine Kirche errichtet, † ist (Matthew-16:18). Diese Geschichte genommen durch viele als Erklärung, dass Peter der erste Papst der katholischen Kirche ist, obwohl dieser allgemeine Ausdruck nicht Gebrauch für viele Jahrhunderte erben.

Der Ausdruckkatholische kommt von einem altgriechischen Wort für Universalität, und für viele Jahrhunderte seinem Anfangsaufstieg folgend, um anzutreiben, regierte Katholizismus als der nah-Universalglaube der westlichen Welt. Meinungsverschiedenheit gegen Kircheenergie und Politik führt schließlich zu große Abteilungen des Glaubens in den Mittelalter, häufig mit dem Ergebnis der Blut-getränkten Revolutionen.

Die östlichen und westlichen Arme des Katholizismus geteilt worden in der Praxis und Tradition seit früh innen der Entwicklung des Glaubens, groß gebildet eindeutig von gegenseitig durch die großen Verteilungen der Sprache, der kulturellen Tradition und der einfachen Geographie, die Praxis und Entwicklung in den östlichen und westlichen Reichen lokalisierten. Zwar bleiben beide Arme des Glaubens zu bestimmtem Kernglauben, östlicher Katholizismus beeinflußt worden zu irgendeinem Grad durch die Entwicklung anderer östlicher Glauben, politischer Umwälzungen und sozialer Veränderungen, viel zutreffend, da die westliche katholische Kirche durch den Aufstieg von Protestantismus, die Entwicklung der Demokratie und die vielen Kriege der westlichen Welt beeinflußt worden.

Einige wichtige Ideen im Katholizismus umfassen die Annahme die heilige Dreiheit, eine Theorie, die vorschlagen, dass Gott wirklich aus drei Anwesenheit besteht: Gott der Schöpfer, Jesus und der Geist-oder heiligegeist. Katholizismus besteht auch auf der Göttlichkeit von Jesus und stützt die Idee, dass er göttlich und Mensch war und tadellos von Mary begriffen, seine menschliche Mutter. Ein anderer Hauptpächter der Religion ist die Sakramente, die sieben Tätigkeiten sind, durch die Menschen direkt in der Anmut des Gottes teilen können, entsprechend Lehre. Die Sakramente umfassen Taufe, Versöhnung, Kommunion, Auftragsbestätigung, Ehestand, das Nehmen heilige und anointing vom Kranken.