Was ist PSAT Prüfung?

PSAT® Prüfung ist eine Weise, damit School-Kursteilnehmer für das SAT®s sich vorbereiten und für nationale Verdienst-Stipendien qualifizieren. PSAT® steht für einleitendes SAT®; es gekennzeichnet auch als das NMSQT® oder der nationales Verdienst-Stipendium-qualifizierende Test. Obwohl SAT® verwendete, um ein Akronym für gelehrte Eignungsprüfung zu sein, ist dieses nicht mehr der Fall, und der Test gekennzeichnet einfach als das SAT®.

PSAT® Prüfung wird gewöhnlich während des Juniorjahres der Kursteilnehmer von Highschool, häufig im Monat Oktober ausgeübt. Kursteilnehmer können den Test im 9. oder zehnten Grad außerdem nehmen, aber sie sind nicht für die Stipendien geeignet. Es gibt eine kleine Gebühr, zum des Tests zu nehmen. Obwohl der Test nicht angefordert wird, stimmen viele Experten darin überein, dass es die einzelne beste Weise ist, sich für das SAT® vorzubereiten, das durch fast alle Hochschulen angefordert wird.

Während der PSAT® Prüfung werden Testabnehmern Fragen betreffend Mathematik, Messwert und Schreibensfähigkeiten gestellt. Zwar schwankt das Format des PSAT® vom SAT®, viele der Fragen und die Richtungen sind ähnlich. Dieses erlaubt Kursteilnehmern, etwas Angst um das Nehmen des SAT® zu entlasten, weil sie bereits was wissen zu erwarten. Wenn man den Test nimmt, werden Kursteilnehmern die Wahl gegeben, zum der nationalen Verdienst-Stipendiumkonkurrenz einzutragen; dieses kann zu Hochschulstipendien führen, und viele Hochschulblick in hohem Grade auf Highschool graduiert, wem eine nationale Verdienst-Gelehrtkennzeichnung empfing.

Die meisten Hochschulen überprüfen PSAT® Kerben nicht auf irgendeinem Grund. Experten sehen im Allgemeinen dieses als positive Sache, weil an, während die Kerben sein können eine große Anzeige über, wie ein Kursteilnehmer auf dem SAT® tut, oder Bereiche, in denen er oder sie verbessern müssen, niedrige Kerben nicht negativ wirken die Zukunft des Kursteilnehmers aus. Aus diesen Gründen gibt es zum Nehmen des PSAT® fast kein abwärts gerichtetes.

In der PSAT® Prüfung werden Testergebnisse auf einer Strecke 20 bis 80 dargestellt. Kerben von 40 bis 50 gelten als durchschnittlich, entsprechend Hochschulgremium. Testabnehmer empfangen auch den Prozentanteil, in den sie fallen; dieses hilft ihnen, ihre Fähigkeiten mit anderen Kursteilnehmern zu vergleichen, die Hochschule gleichzeitig beantragen werden. Sobald PSAT® Prüfung abgeschlossen wird und Kursteilnehmer ihre Kerben empfangen haben, können sie anfangen, sich für das SAT® spezifischer vorzubereiten. Das Kennen der speziellen Bereiche der Schwäche kann extrem vorteilhaft sein und erlaubt Kursteilnehmern, Extraaufmerksamkeit zu diesen Bereichen, entweder oder mit fachkundiger Hilfe oder tutoring unabhängig zu geben.