Was ist Pareidolia?

Pareidolia ist ein Phänomen, in dem Leute Bedeutung in den abstrakten Anregungen empfinden. Eins der klassischsten Beispiele von pareidolia Wolke-passt vermutlich auf; viele Leute haben einige Zeit verbracht, die Wolken anstarrt und fantasievolle Formen auswählt. Zusätzlich zum Sein sichtbar, kann pareidolia in der Natur Gehör auch sein. Dieses Phänomen ist eine Form von apophenia, eine Tendenz, Muster zu verursachen, in denen keine existieren.

Einige Theorien, zum von pareidolia zu erklären sind von den Psychologen und von den Leuten vorausgesetzt worden, die menschliche Entwicklung studieren. Häufig nimmt pareidolia die Gestalt der Anerkennung eines menschlichen Gesichtes in einem abstrakten Gegenstand, wie einem Zimtbrötchen oder einem Felsen an, und einige Leute haben vorgeschlagen, dass Menschen fest verdrahtet werden können, um andere Menschen zu erkennen, also werden sie besonders Gesicht-wie zu den Eigenschaften abgestimmt. Wahrscheinlicher, haben Menschen erlernt, über mögliche Fleischfresser sehr achtzugeben, und das Gehirn kann zu etwas überreagieren, das wie eine potenzielle Bedrohung aussieht, um sicher zu bleiben.

Was auch immer die Ursache, dieses psychologische Phänomen in aller Art der interessanten Weisen verkündet. Der Mann im Mond z.B. ist ein anderer weithin bekannter Fall von pareidolia, mit vielen Kulturen um die Welt, die irgendeine Art des Mythus hat, der eine Person bezieht, die im Mond lebt. Geheimnisvolle Mitteilungen im Static und im Aussehen der religiöser Figuren auf Frucht sind auch Beispiele von pareidolia. Manchmal nutzen Künstler dieses, um versteckte Bilder in ihrer Arbeit einzubetten; Blumenanstriche Georgia-O'Keeffes z.B. werden häufig als Anstriche von noch etwas empfunden.

Welterklärungen für pareidolia werden nicht immer geschätzt, besonders in den Fällen wo Leute glauben, dass sie eine Abbildung der frommen Bedeutung sehen. Angriffe auf der Gültigkeit des Anvisierens können als Angriffe auf Religion selbst empfunden werden, wenn die Skeptiker dass, andeuten, es tatsächlich keine versteckte Mitteilung in einer ungewöhnlich-geformten Frucht oder in der Schalenfarbe auf einer Wand gibt. Leute, die frommes pareidolia erfahren, kämpfen häufig mit Lebenschwierigkeiten, die sie führen, um eine Verbindung mit Gott inbrünstig zu wünschen und dieser können sie führen, um skeptische Anfrage zurückzuweisen.

Viele Leute erfahren pareidolia zu einem bestimmten Zeitpunkt in ihren Leben, ob, wandernd um einen Wald nachts, hörend Musik, einen Berg kletternd, oder vacationing auf dem Strand. Manchmal scheint er, in Erwiderung auf einen emotionalen Zustand, wie Furcht oder Sorge zu verkünden, und zu anderen Malen, scheint er, völlig gelegentlich zu sein. Unterschiede bezüglich, wie Leute Sachen empfinden, können auch erklären, warum einige Leute Formen in den abstrakten Bildern sehen, wenn andere nicht tun, und warum einige Leute Sachen hören, die zu anderen unhörbar sind.