Was ist ein Krankes heraus?

Ein Kranker heraus oder sickout ist eine Form der organisierte Arbeiterschafttätigkeit, in der Angestellte im Kranken in Massen als Form des Protestes benennen. Wenn genügende Angestellten teilnehmen, kann ein Kranker heraus die täglichen Betriebe des Zielunternehmens unterbrechen, oder die Agentur, Aufmerksamkeit auf die Ausgaben lenkend die Arbeitskräfte möchte sehen gewendet. Während Kranken heraus gelten könnte als eine Form des Schlages, ist es nicht durchaus die gleiche Sache wie ein Schlag, und Arbeiterverbände Mai oder Mai, beteiligt nicht zu sein.

Es gibt einige Gründe zu beschließen, einen Kranken heraus zu benennen, eher als aktiv schlagend. An einem Arbeitsplatz, in dem Leute nicht durch einen Anschluss geschützt werden, kann ein Kranker heraus gewohnt sein, für bessere Arbeitsbedingungen und Nutzen zu beeinflussen, und anzuzeigen, dass die Arbeitskräfte über die Ausgabe vereinigt werden, selbst wenn sie nicht formal gewerkschaftlich organisiert werden. An gewerkschaftlich organisierten Arbeitsplätzen kann krankes Heraus verwendet werden, um um Gesetze zu erhalten, die spezifisch krankes Heraus durch Angestellte in den Schlüsselindustrien verbieten, oder wenn notwendig anzuzeigen, dass Angestellte sind bereit zu schlagen.

Für Arbeitgeber kann ein Kranker heraus als ein Schlag problematischer sein irgendwie weil ein Kranker heraus klassisch ohne irgendeine Warnung auftritt, und während sie einen Tag oder zwei nur dauern kann, sie Verwüstung auf Geschäftsoperationen anrichten kann. Wenn ein Schlag auftritt, ist er erst nach verlängerte Vermittlungen und mehrfache Warnungen, dass ein Schlag unmittelbar drohend ist und Arbeitgebern jede mögliche Wahrscheinlichkeit gibt, den Schlag abzuwenden, indem er die Interessen der Arbeitskräfte und ihres Anschlußes adressiert.

Sie können einen Kranken auch hören, der heraus als “blue flu† im Falle der uniformierten Polizeibeamten gekennzeichnet ist, die einen Kranken heraus inszenieren. Für Angestellte kann ein Kranker heraus ein gefährliches Glücksspiel manchmal sein. Sie müssen auf einander bauen, um auf die Pläne durch zu folgen, um einen Kranken heraus zu inszenieren, weil, wenn jeder nicht an Bord ist, Angestellte, die im Kranken benennen, sich finden können abgefeuert oder anders bestraft, besonders wenn sie Unterlagen nicht zur Verfügung stellen können, die zeigt, dass sie krank waren. Eine Firma kann einen Kranken als Manipulationstaktik auch heraus ansehen und lehnt ab, die Nachfragen der Arbeitskräfte infolgedessen zu betrachten.

Krankes Heraus erregt häufig Aufmerksamkeit von der Öffentlichkeit. Abhängig von, wie Arbeitskräfte und Firmen die Werbung behandeln, kann dieses gut und schlecht sein. Viele Arbeitgeber sind schnell, zu sagen, dass krankes Heraus unverantwortlich und gefährlich ist, besonders wenn sie Angestellte miteinbeziehen, die für Gesundheit und Sicherheit, wie Feuerwehrmänner oder Fluglotsen kritisch sind. Angestellte konnten einerseits argumentieren, dass die Ausgaben, die betroffen sind, so kritisch waren, dass die Unterbrechung gerechtfertigt wurde.