Was ist griechisches Katholisches?

Griechischer Katholischer, der am byzantinischen Ritus haftet, ist eine offiziell anerkannte Gemeinschaft in der Römisch-katholisch Kirche. Als die Gemeinschaft des griechischen Katholischen zuerst anfing, war sie in einer Linie mit der griechischen orthodoxen Religion, aber schließlich, die verschobenen Ausrichtungen des griechischen Katholischen Gemeinschaft und die geltende lateinische Theologie. Obgleich betrachtet die katholische Religion als Ganzes, eine christliche Religion zu sein und hat einen spezifischen Satz Glauben, dort sind einige kleine Unterschiede, die die katholische Kirche in seine verschiedenen Niederlassungen trennen.

Die zwei Hauptabteilungen der katholischen Kirche sind der Grieche, oder das östlich und der Latein, oder westlich. Die westliche katholische Niederlassung ist alias die Römisch-katholisch Kirche, und die östliche katholische Niederlassung ist alias die griechische orthodoxe Kirche. Die zwei Teile bilden die Weltkatholische Kirche.

Obgleich die Gemeinschaft des griechischen Katholischen und die griechische orthodoxe katholische Gemeinschaft beide Nachfolger der östlichen Riten sind, ist die Gemeinschaft des griechischen Katholischen ein unterschiedliches Wesen von der griechischen orthodoxen Gemeinschaft. Dieses ist, weil die Gemeinschaft des griechischen Katholischen die Führung des römischen Papstes annimmt, und die griechische orthodoxe Gemeinschaft tut nicht. Zusätzlich zur Annahme der Gemeinschaft des Papstes, angenommen die Gemeinschaft des griechischen Katholischen auch viele der Rituale, der Gebete und anderer Gewohnheiten der westlichen katholischen Kirche n.

Die grundlegenden Lehren des katholischen Glaubens bleiben die selben für Katholische um die Welt, aber die östlichen und westlichen katholischen Niederlassungen und ihre Unterteilungen unterscheiden auf etwas Bereichen der Theologie. Die Gemeinschaft des griechischen Katholischen annimmt die westlichen Traditionen des Fegefeuers und der päpstlichen Unfehlbarkeit n. Die griechische orthodoxe Gemeinschaft jedoch annimmt nicht diese westlichen theologischen Konzepte n.

Die Gemeinschaft des griechischen Katholischen haftet am byzantinischen Ritus, auch genannt den Ritus von Konstantinopolise. Obgleich diese Gemeinschaft betrachtet, in einer Linie mit der Römisch-katholisch Kirche zu sein, gibt es einige unterscheidene Eigenschaften im byzantinischen Ritus, der eingestellt ihm getrennt. Z.B. benutzt die griechische katholische Kirche ein gesäuertes Brot für Kommunion, und sie gewährt geheiratete und einzelne Männer, um Priestern zu stehen.

Zusätzlich zu diesen Unterschieden ist die Weise, welche die Kircheanbetunglernabschnitte behandelt, zu dem westlichen katholischen Anbetunglernabschnitt unterschiedlich. Griechische Katholische und die griechischen orthodoxen Kirchen verwenden das Singen in ihrer Anbetung, aber die westlichen Katholischen lehnen in Richtung zum Gebrauch von Rezitation. Griechische Katholische stehen normalerweise während des Anbetungservices, aber sie die Erlaubnis gehabt, um während des Services ungefähr umzuziehen.

Die byzantinische katholische Gemeinschaft erzwingt ausschließlich fastende Gesetze, die angeben, dass bestimmte Nahrungsmittel an den spezifischen Tagen verboten. Nachfolger des byzantinischen Ritus, einschließlich die griechischen Katholischen, angefordert, auf einer wöchentlichen Basis zu fasten. Dieses ist zusätzlich zu den Jahreszeiten von fasten das auftreten viermal jährlich.