Was ist kreatives Chaos?

Viele Leute, die auf den kreativen Gebieten arbeiten, bevorzugen häufig eine chaotische oder ungeordnete Umwelt um sie, während sie an neuen Ideen oder Projekten arbeiten. Der Maler Pablo Picasso, sobald gesagt, „eine Tat der Kunst, anfängt als Tat der Zerstörung,“, die das Phänomen beschreibt ziemlich, das gut bekannt ist als „kreatives Chaos“. Kreatives Chaos auftritt, wenn hergestellte Muster zerstört, mit der Hoffnung von etwas neues Entstehen vom positiven Chaos durch die Zerstörung n. Kreative Leute halten diesen Moment für einen Durchbruch, wie ein neues und unerwartetes Resultat vom Schutt eines ehemaligen kreativen Hindernisses steigt.

Entsprechend einem alten Sprechen kann man ein Omelett bilden nicht, ohne einige Eier zu brechen. Im Falle des kreativen Chaos kann man einen aufregenden neuen Eiteller bilden nicht, ohne einige Wannen oben zu brennen und Dutzende Eier zu brechen. Leute, die auf kreativem Chaos vorwärtskommen, sind häufig zum Zeitpunkt der Entdeckung und jenseits, nicht der Wochen oder der Monate des Experimentierens am bequemsten, die zu ihr f5uhrten. Deshalb ist sie also das Common, zum eines Büros der kreativen Person zu finden gefüllt zur Decke mit Unordnung und Ausdünstungen. Interessen über Auftrag und Hygiene sind zur Aufregung zweitens, die eine neue Entdeckung umgibt.

Die Praxis des kreativen Chaos an dem Arbeitsplatz gewesen lang eine Quelle der Kontroverse. Einige Angestellte, deren Jobs bedeutende Kreativität erfordern, finden häufig uneins mit Aufsichtskräften, die nicht ihre Notwendigkeit am kreativen Chaos verstehen. Ein Künstler, der alleine in einem Studio oder in einem Verfasser arbeitet in einem Büro arbeitet, kann in der Lage sein, im kreativen Chaos zu arbeiten, aber die Unternehmensangestellten, die arbeiten, bei der Werbung oder die grafischen Künste können diesen Luxus möglicherweise nicht haben. Eine Balance zwischen Auftrag und kreativem Chaos beizubehalten kann für Firmen schwierig sein, die Angestellte mit kreativen Hintergründen benötigen.

Der Ausdruck „kreatives Chaos“ auch angewendet worden an den geopolitischen Situationen wie dem Krieg im Irak. Es gibt eine politische Theorie, die vorschlägt, dass ein neues und wirkungsvolles Regierungssystem entsteht, erst nachdem die alten Regime zerstört worden oder neutralisiert worden. Diese Anwendung des kreativen Chaos ist als Rechtfertigung für Krieg häufig benutzt, da die einzige nachgewiesene Weise, eine gesamte verdorbene Regierung auszuwischen durch Militärüberlegenheit ist. Während der Erfolg dieser Theorie „des kreativen Chaos“ unbewiesen noch sein kann, unterstreicht er die positiven und negativen Aspekte des Suchens des neuen Wachstums nach Zerstörung und Chaos.