Was sind Einkaufszentren?

Einkaufszentren sind Gebäude, die mehrfache Einzelhandelsgeschäfte enthalten. Der Ausdruck trifft im Allgemeinen auf die Freiluftkomplexe zu, die viele Gebäude enthalten, die Fußgängergehwege angrenzen. Beiliegende Einkaufszentren, in denen alle Maßeinheiten unter einem einzelnen Dach zugänglich sind, gekennzeichnet als Einkaufszentren. Im Vereinigten Königreich bekannt sie als im Kleinen Parks oder Bezirke.

Die ersten Einkaufszentren waren die bedeckten im Freienbasare von altem Europa. Nach dem Zweiten Weltkrieg führte Vorstadtleben in den Vereinigten Staaten zu das Aufkommen des modernen Einkaufszentrums. Während Städte gedrängt und schmutzig wurden, fingen Leute an, verbesserte lebende Bedingungen zu suchen, die die Entwicklung der im Freienstreifen-Malle ergaben.

Gekapselte Einkaufszentren erschienen zuerst in den fünfziger Jahren. Das Northgate Mall, das in Seattle, in Washington, in USA und im Northland-Einkaufszentrum errichtet wurde, errichtete nahe Detroit, Michigan, USA, waren die ersten InnenMalle. Konstruiert zwischen 1950 und 1954, waren sie ursprünglich Freilufteinkaufszentren, die später eingeschlossen wurden.

Regionale und super-regional Malle sind entworfen, um größere Bereiche als traditionelle Einkaufszentren instandzuhalten. Sie sind häufig Teil größere Überbauten, die die Wohn- und Handelsbüroräume einschließen. Sie dienen als der Primäreinkaufenbereich für die Region, in der sie sind.

Anschluss-Malle sind Einkaufszentren, in denen Waren an die Öffentlichkeit direkt von den Herstellerspeichern verkauft werden. Sie schließen auch die Geschäftsverkaufs- eingestellten und Kunde zurückgebrachten Produkte zu erheblich gesenkten Preisen mit ein. Das erste Anschluss-Mall öffnete sich im Messwert, Pennsylvania, USA, 1974.

Nahrungsmittelgerichte sind- allgemeine Bestandteile der Einkaufszentren. Sie kennzeichnen die Verkäufer, die eine Vielzahl der Nahrungsmittel und des Sitzbereichs verkaufen. Dieser Bereich ist im Allgemeinen eine geöffnete Piazza, die von den verschiedenen Verkäufern umgeben wird.

Große KettenKaufhäuser sind auch ein Rückgrad vieler Einkaufszentren. Am Anfang waren diese Ankerspeicher finanziell notwendig, damit die Einkaufszentren um geöffnet zu bleiben. Heute existieren sie, wie Mittel der Anziehung des Verkehrs zu den kleineren Speichern innerhalb der Malle fanden. Sie werden wie weit von gegenseitig gesetzt, wie möglich, diesen Verkehr zu maximieren.

Einkaufszentren werden gewöhnlich durch kaufeneigentummanagementunternehmen besessen. Diese Unternehmen spezialisieren sich auf das Management und die Förderung der Einkaufszentren. Viele eigenen mehrfachen Eigenschaften und halten normalerweise eine oder mehrere regionalen Bereiche instand.

Hat gewesen etwas Kontroverse, welche die modernen Einkaufszentren wegen ihrer Versetzung der traditionellen Kleinbetriebe und der Hauptstraßen umgibt. Viele modernen Verbraucher bevorzugen noch Einkaufszentren mit reichlichem Parken, Unterhaltung und privater Sicherheit über gedrängten Innenstädten. Diese Präferenz hat zu den Sturz vieler „Mamma- und Knall“ Speicher in den lokalen Handelsmitten geführt.