Was sind die Ursachen der Einschüchterung?

Die Ursachen der Einschüchterung sind zahlreich. Der Tyrann ermangelt im Allgemeinen Empathie für seine oder Opfer. Einige Kinder erlernen die Einschüchterung in den Häusern, in denen es arme elterliche Überwachung gibt und wo Angriff verwendet, um Gehorsam zu erzeugen. Gefühle der Unzulänglichkeit und der Eifersucht sind auch unter den Ursachen der Einschüchterung. In einigen Fällen begleitet die Einschüchterung nachteilige Haltung in Richtung zu den victim’s laufen, züchten, Sozialstellung oder sexuelle Neigung.

Die Einschüchterung ist unter Einzelpersonen allgemeiner, die Mitleid und Empathie ermangeln. Während dieses an einer einzelnen Schwäche liegen kann, ist es häufig ein Resultat elterlichen, modellierend, worin, andere herabsetzend, als passendes Verhalten gilt. Ideale Nährböden für einschüchternverhalten sind Familienumwelt und andere Situationen, die das Erzielen von Zielen auf Kosten von anderen people’s Gefühlen modellieren und anregen.

Eine der Ursachen der Einschüchterung ist arme elterliche Überwachung. In den Familien, in denen einem Kind erlaubt, zu tun, was auch immer er oder sie gefallen, erlernt das Kind nicht ausreichenden Self-control. Der Mangel an Konsequenzen für schlechtes Verhalten bevollmächtigt das Kind, um andere im Haus und an der Schule zu beherrschen. In einigen Fällen festsetzen Eltern nicht freie Begrenzungen für Kinder gen, weil sie selbst als Kinder und disziplinäre Taktiken der Ansicht als Form des Missbrauches missbraucht.

Einerseits ist konkurrenzfähiges Verhalten vonseiten der Eltern eine der Hauptursachen der Einschüchterung. Wenn Kinder ihre Eltern beobachten, die Angriff verwenden, um Steuerung über ihren Familienmitgliedern und Nachbarn zu gewinnen, annehmen sie dieses Verhalten s. In diesen Fällen ist es schwierig für Schulepersonal, die Einschüchterung in der Schulumgebung zu adressieren, weil elterliche Mitarbeit erforderlich ist, das child’s Verhalten zu ändern.

Einige Einzelpersonen einschüchtern andere aus Eifersucht oder Gefühlen der Unzulänglichkeit heraus er. Sie konnten die Aufmerksamkeit zurücksenden, die eine andere Person vom Lehrer oder vom Chef für eine bestimmte Ausführung erhält. Die Einschüchterung konnte ausgebreitete Gerüchte über die gerichtete Einzelperson in diesem Fall einschließen und ihn anrufen Namen oder Herabsetzen der Ausführung. Dieses Verhalten soll normalerweise die Popularität des Opfers verringern und die bully’s Sozialstellung polstern.

Die Ursachen von auch einschüchtern umfassen nachteilige Haltung in Richtung in Richtung den Einzelpersonen und zu den Gruppen. Eine homophobe Einzelperson konnte einen homosexuellen Mitschüler einschüchtern, indem er verspottete oder physikalisch ihn, z.B. schädigte. Ebenso konnte eine bestimmte rassische Gruppe eine Gruppe eines anderen rassischen Hintergrundes einschüchtern wegen des Glaubens über die group’s zugehörige Unterlegenheit. An alle Fälle geglaubt es, dass die Einschüchterung nicht ein übernommenes Merkmal ist, aber eher ein Satz Verhalten, das durch zunehmenselbstbewußtsein, entwickelndes Mitleid und das Lernen von Zornmanagement- und -Konfliktlösungtechniken gebändigt werden kann.