Was sind parochiale Schulen?

Parochiale Schulen schließen fromme Studien in Verbindung mit regelmäßigen gelehrten Kursen ein. Der „parochiale“ Ausdruck bedeutet buchstäblich „von der Gemeinde.“ Meistens werden parochiale Schulen durch Priester oder religiöse Organisationen laufen gelassen, obwohl dieses nicht immer der Fall ist. Diese Schulen sind häufig grundlegende, Highschool oder Mittelschulen. Das Vereinigte Königreich, Vereinigte Staaten und Schottland und alle Philippinen haben bemerkenswerte parochiale Schulen.

Viele Schulen innerhalb Englands werden stark an religiöse Glaube angeschlossen. Die meisten diesen Schulen mischen Religionserziehung mit Standardausbildung in Übereinstimmung mit Regierungsgesetz. In den letzten Jahren hat die britische Regierung verlangt, dass alle parochialen Schulen innerhalb Englands Kursteilnehmern von den verschiedenen Glauben erlauben, in einem Schuleprogramm einzuschreiben. Noch erfordern diese Schulen, dass alle Professoren gut in der Religion geversifiziert werden.

Schottland hat auch einige parochiale Anstalten. Da Schottland ein Schulsystem hat, das Unabhängiges von England ist, ist schottisches Gesetz betreffend parochiale Einrichtungen völlig unterschiedlich. Die meisten diesen Schulen innerhalb Schottlands sind katholisch, obwohl nicht konfessionsgebundene Schulen auch existieren. Schottische parochiale Schulen erfordern, dass alle Kursteilnehmer ihren Glauben prüfen, indem sie ein unterzeichnetes Dokument von einem Klerusmitglied zur Verfügung stellen. Anders als englische parochiale Schulen müssen schottische parochiale Schulen Kursteilnehmer nicht annehmen, die nicht vom katholischen Glauben sind.

Während Religion nicht ein großes Teil von innerhalb der Vereinigten Staaten heute schulen ist, war dieses nicht immer der Fall. Historisch wurden die meisten Volksschulen innerhalb der Vereinigten Staaten direkt an eine Gemeinde angeschlossen. Meistens war diese Art der Gemeinde katholisch, obwohl viele von ihnen auch Protestant waren. Heute existieren katholische Privatschulen und andere parochiale Anstalten, zwar die meisten Schulen innerhalb der Vereinigten Staaten werden angeschlossen nicht an jede mögliche eine Religion. Keine Religion-angeschlossene Schule innerhalb der Vereinigten Staaten kann Bewerber einem frommen Test unterwerfen.

Fast alle Schulen innerhalb der Philippinen sind in der Natur parochial. Von der Volksschule zur Hochschule, haben diese Schulen eine strenge fromme Unterseite. Kirchen lassen die meisten Schulen in den Philippinen laufen, obwohl katholische Schulen direkt durch die Diözesen oder andere Katholischaufträge laufen gelassen werden. Innerhalb der westlichen Welt verbläßt Religion schnell vom pädagogischen Reich, obwohl dieses nicht der Fall in England, in Schottland oder in den Philippinen ist. In diesen drei Ländern ist die parochiale Schulung jetzt gerade so wichtig, wie es überhaupt war. Obwohl die Zeiten die umgebende parochiale Ausbildung der Gesetze sich ändern, spielt Religion noch eine große Rolle in vielen Schulsystemen um die Welt.