Was sollte ich über essbare Weihnachtsdekorationen kennen?

Essbare Weihnachtsdekorationen sind- eine wundervolle Weise, herauf Ihr Haus während der Feiertage liven. Die Tradition der Deckingbäume oder -hallen mit essbaren Sachen tiert christliche Annahme des Weihnachtsbaums zurückda. Frühe germanische Gruppen würden häufig Winterbäume mit toten Tieren, möglicherweise nicht die attraktivste verzierenwahl für heute verzieren. Noch Verbindung des Überflußes mit Weihnachten, trifft essbare Weihnachtsdekorationen eine natürliche Wahl.

Es gibt einige zu betrachten Sachen, wenn das you’re, das essbare Weihnachtsdekorationen wählt. Wenn Weihnachten die Jahreszeit ist, als Ameisen oder andere Plagen gewöhnlich Anruf zu Ihrem Haus zahlen, können Sie wirklich essbare Dekorationen zugunsten deren überspringen wünschen, die bloß essbar schauen. Glas- und keramische Verzierungen in der Form der Zuckerstangen, der Lebkuchenmänner und der dergleichen sind weit - vorhanden. Einfach sicherstellen, dass Sie Unterhalt, den diese ungenießbaren weg von Kindern schauen-alikes, die they’re denken können das reale Abkommen. Gästen und jungen Kindern versichern, die sie bloß real schauen, und einige reale Plätzchen oder Zuckerstangen an Hand halten, um heraus anstatt zu geben. Gumdropbäume für Feiernächte ordnen, wenn Sie etwas ältere Traditionen erwähnen und Ihre Gäste halten möchten, weg von diesen herrlichen modernen Sugarplums begeistert auszuwählen.

Wechselnd während der Weihnachtsjahreszeit vorbereiten, indem Sie sprühen, oder, bombardierend für Wanzen, die entscheiden konnten, sind Ihre essbaren Dekorationen eine Einladung zu genießen. Wenn Sie Sachen wie Hinterwellemotels oder Ameisenfallen oder -stangen verwenden, sicher sein, dass diese gut aus Reichweite der Kinder heraus sind. Sie können essbare Weihnachtsdekorationen auch wählen dieses aren’t, das zu den Plagen besonders attraktiv ist. Schnüre der hell farbigen Pfeffer können eine southwest Weihnachtsszene in Ihrem Haus verursachen, und die meisten Ameisen bleiben gut weg von den Orangen oder Tangerinen, die mit den Nelken angefüllt werden (einig müssen don’t, also you’ll eine Testdekoration versuchen, um zu sehen, wenn Ihre bestimmten Ameisenbesucher sie vermeiden).

Möglicherweise ist- das populärste der essbaren Weihnachtsdekorationen das Lebkuchenhaus. Hier it’s wichtig, zu entscheiden, gerade wie essbar das Haus ist. Viele dieser Häuser verwenden königlichen Frosting für Dekoration und das Haus zusammenzufügen. Königlicher Frosting kann ein mögliches Gesundheitsrisiko aufwerfen, da es normalerweise mit rohen Eiweißen gebildet wird, die Salmonellen beherbergen können. Wenn Sie Gäste auf Ihrem Haus genießen wünschen, sicher sein, Eier zu benutzen, die pasteurisiert werden, um Ihren Frosting zu bilden. Auch bedenken, dass essbare Weihnachtsdekorationen eine Lagerbeständigkeit haben. Wenn Sie planen, damit Leute Ihr Lebkuchenhaus essen, sollten Sie “serving† halten für es ein Tag oder so, nachdem Sie es vorbereitet haben.

Eine andere zu betrachten Sache ist Platzierung der essbaren Dekorationen. Wenn das you’re, das auf der Anwendung irgendwelcher Nahrungsmittel plant, die Risiko zu Ihren Haustieren aufwerfen konnten, wie Schokolade, die zu den Hunden giftig sein kann, sicher ist, sind diese gut aus Rover’s Reichweite heraus. Außerdem wünschen Sie don’t Ihre Kinder sich auf zu viel Süßigkeit that’s in der Reichweite gut sättigen, also jedes Institut ein “ask ich first† Richtlinie oder halten jene Zuckerstangen und andere Festlichkeiten über erreichbaren Niveaus.