Was tut „, verliebend“ Mittel?

Das Verlieben kann ein allgemeiner Ausdruck in viel der westlichen Welt sein, aber es isn’t verwendete viel anderwohin. Die Phrase kann an die Idee „des fallenden Kopfes über Fersen angeschlossen werden,“, der im 1300s benutzt wurde und ist ein anderer Ausdruck für durch große romantische Anziehungskraft plötzlich geschlagen werden zu jemand anderes. Wie sogar mit diesem Anschluss, kann es hart sein, einen Schlag auf, was das Verlieben bedeutet oder was zu erhalten es glaubt. Jede Person kann diese Erfahrung ein wenig anders als definieren.

Im Allgemeinen wenn eine Person sich verliebt, haben sie romantisches Interesse an jemand anderes erhöht, und dieses doesn’t müssen am ersten Anblick notwendigerweise auftreten. Viele Leute sind Freunde zuerst und Entdeckung, im Laufe der Zeit, das ihre Gefühle zu denen ändern, die in der Natur romantischer sind. Sie konnten mehr von einem Verhältnis, als wünschen gerade Freundschaft und sie mehr als freundliche Gefühle für die Person schätzen können, mit der das they’ve verliebt.

Der Wortfall schlägt diese thereâ € ™ S.A. bestimmte Hilflosigkeit über diese Gefühle der Anziehungskraft und they’re nicht notwendigerweise innerhalb der Steuerung der Person vor, die plötzlich mit großer Neigung geschlagen wird. Es ist zutreffend, dass Leute can’t immer feststellen, wem oder was sie anzieht, aber sie don’t müssen hilflos in dieser Hinsicht sein. Leute können Wahlen über, ob man treffen nach romantischen Gefühlen handelt. Jedoch für die, die das Verlieben während der ersten Zeiten erfahren, machen die Gefühle scheint so leistungsfähig ein, dass wenig Wahl aber, nach ihnen zu fungieren scheint. Einige Leute haben Herausforderungen, aus diesem Antrieb heraus zu reifen, der sehr schwierig bilden kann, dauernde romantische Beziehungen aufbauend.

Es würde hart sein, zu diskutieren, dass Anfangsgefühle der Anziehungskraft und des €œfallings im love† Zustand leistungsfähig sind. Jahrhundertelang haben Verfasser und Dichter die Qualen und die Freuden an der Entdeckung der leidenschaftlichen Gefühle für jemand anderes gesungen. Chaucer nannte diesen frühen “love† Zustand das “dredful joye†, welches die Gefahren und Ekstase darstellt. Infatuation und romantisches Interesse besonders am Anfang eines Verhältnisses können schmerzlich und aufregend sein.

Leute haben nachweisbare physiologische Reaktionen wenn diesbezüglich früher Liebeszustand. Ein Anblick des Gegenstandes ihrer Neigung kann den Impuls zu laufen und den Körper veranlassen zu schwitzen. Bestimmte Neurotransmittere im Gehirn neigen, im grösseren Volumen produziert zu werden, das Glück und etwas Angst fördern kann. Dennoch würden die meisten Sozialwissenschaftler darin übereinstimmen, dass die Reaktion nicht völlig ein chemisches ist und das denkende Gehirn und die Gefühle auf zahlreichen Niveaus miteinbezieht.

Ein anderer Punkt, über den die meisten Psychologen sich sein würden, ist, dass das Verlieben zweifellos nicht das selbe ist, das, ein nachhaltiges Liebes-Verhältnis beibehalten. Das Verlieben neigt, einfach zu sein, aber das Bleiben in der Liebe mit einer Person kann schwierig sein. Der Ansturm der Gefühle, die mit dem Erröten der frühen Liebe begleitet werden, bilden es hart, genau zu urteilen, wie entwicklungsfähig ein Verhältnis zukünftig sein konnte. Aus diesem Grund it’s nicht empfohlen, dass Leute schnelle Entscheidungen oder lebenslängliche Verpflichtungen während in diesem Anfangsstadium eingehen. Beginnen, jemand zu wissen, nachdem die Achterbahnfahrt des Verliebens in ihn eine fantastische Weise sein kann, festzustellen, wenn der Anfangsfall in Liebe zu dauerhafte Liebe führt.