Wie werden retten Suche und Hunde ausgebildet?

Die Suche und der Rettungshund ist ein unschätzbarer Partner zu den Vollzugsbehörden und zum Rettungspersonal. Sein Talent, in der Spurhaltung und der Menschen, die oder verloren sind, eingeschlossen von der natürlichen Fähigkeit, kommt umfangreiches Training lokalisierend und, schließen Bindung mit den Menschen, mit denen es funktioniert. Der durchschnittliche Hund besitzt über 200 Million olfaktorischen Zellen, im Gegensatz zu fünf Million in den Menschen. Dieser unglaubliche Geruchssinn lässt die Suche und den Rettungshund die aufspüren und lokalisieren, deren Schicksal anders ein Geheimnis bleiben würde.

Such- und Rettungshunde können in einigen Spezialisierungen ausgebildet werden. Es gibt Luftgeruchhunde, die die Luft schnüffeln und die Hautzellen kennzeichnen, die von den Leuten verschüttet werden. Schleppende Hunde würden von einem Bluthund erinnernder sein und konzentrieren würden sich auf einen genauen Geruch, normalerweise gewonnen von einem Stück des fehlenden person’s Kleidens. Anderes suchen und Rettungshunde schließen Wassersuchhunde, Kadaverhunde und Lawinenhunde mit ein. Fast jede mögliche Brut kann eine Suche möglicherweise werden und Hund retten, obgleich größere Tiere an ihrer Ausdauer und an Beweglichkeit bevorzugtes liegen.

Das Training einer Suche und des Rettungshundes fängt normalerweise an, wenn es acht bis 10 Wochen alt ist und einige Jahre der täglichen Lektionen erfordern kann. Die ersten Schritte sind grundlegender Gehorsam, die anerkannten Befehle wie sitzen, bleiben, verfolgen und kommen. Die meisten diesen Befehlen sind über Handsignale gelehrt, da mündliche Kommunikation möglicherweise nicht in einer Rettungssituation möglich immer sein kann. Kommt zunächst Beweglichkeitstraining, Unterricht der Hund, zum über des gefährlichen Geländes, Sprung sorgfältig zu verhandeln durch Fenster oder balanciert sich beim Gehen entlang Lichtstrahlen, Kanten oder Bereiche mit instabiler Fußnote.

Das Suchen und die Spurhaltung von Lektionen werden verstärkt, während der Hund in seine Bemühungen weiterkommt und Fähigkeit und Vertrauen gewinnt. Such- und Rettungshunde werden auch unterrichtet zurückzuholen, wie, ein Stück erforderlichen Beweis zu finden und es zu einer Zufuhr schnell zurückbringen den Unterschied zwischen Leben oder Tod für eine Person in der Notwendigkeit bedeuten konnten.

Zufuhren der Such- und Rettungshunde müssen eine starke Bindung mit ihren Tieren entwickeln. Sie arbeiten im Team und zum externen Beobachter würde sie fast scheinen, als der Hund und seine Zufuhr jedes other’s Verstand lesen können. Die Zufuhr muss geringfügigen Änderungen in der dog’s Körpersprache sich bewusst werden und beachtet alle kleinen Verhaltensänderungen. Verschiedene Hunde können verschiedene Antworten zum Lokalisieren einer Person mangels der Rettung gut haben, und sie ist bis zur Zufuhr, zum dieser mündlichen Stichwörter zu erlernen und auf sie sofort zu reagieren.