Was ist Shakti?

Shakti ist ein hinduistisches frommes Konzept, das weibliche Energie bedeutet. Obgleich des skakti als weiblich in der Natur gilt, wird es normalerweise während ein Ausdruck aufgehoben, der verwendet wird, um die Befugnis der hinduistischen Göttinnen, eher als menschliche Frauen zu besprechen. Shakti ist göttliche oder heilige weibliche Energie. Der Abschnitt von Hinduismus, der der Göttin sich widmet, bekannt als Shaktism und Mitglied dieses Abschnitts wird benannt ein shakta.

Shaktism ist nicht der einzige Abschnitt innerhalb des Hinduismus, der die Befugnis und den Wert der Göttin bestätigt. Andere Sects wie Vaishnavism und Shaivism haben auch einen Platz für shakti. Jedoch in diesen anderen Sects, wird shakti für eine höfliche Energie zu dem des entsprechenden Gottes gehalten. Das heißt, sind Göttinnen die Gemahle der Götter, und folglich ist ihr shakti als Kompliment zur männlichen Energie, virya wichtig.

Zu jemand, das Vishnu sich widmet oder zu Shiva shakti ist die Fähigkeit, Lebenkraft, kreativ und Zeugungsenergie. Virya, die Befugnis des männlichen Gottes, ist Berechtigung, Energie, die zähmt, verweist, konstruiert und gibt Zweck zum shakti. Jedoch für ein shakta, kann das shakti der Göttin eine wichtigere Rolle außerhalb seiner Verbindung mit der männlichen Kraft übernehmen. Innerhalb des Shaktism ist shakti die zutreffende Energie hinter dem männlichen Gott, einer abstrakten und all-pervasive Energie.

Der semantische Unterschied hier ist subtil. Möglicherweise ist die einfachste Weise, Shaktism zu unterscheiden, zu sagen, dass Shaktism der Göttin und ihrem shakti sich vor allem widmet. Dieses Konzept wird passender Fluglageanzeiger Shakti oder das entscheidende shakti genannt. Fluglageanzeiger Shakti ist nicht gerade weibliche göttliche Energie, aber die entscheidende weibliche Energie hinter aller Kreation.

Wenn wir die Göttin und über ihr shakti sprechen, gibt es einige Sachen, die Ausarbeitung erfordern. An erster Stelle kann diese Göttin im Allgemeinen gelten Maha Devi oder als die große Göttin. Shakti ist selbstverständlich auch eine Energie, die vorbei gehalten wird und mit den vielen Äusserungen von Maha Devi, wie Durga, Kali, Parvati, Saraswati, Lakshmi, und so weiter verbunden.

Shakti ist ein Konzept, das als Teil einer dreifachen Energie verstanden werden sollte, die dreifache Beschaffenheit der Göttin. Shakti ist wieder göttliche Energie und kreative Energie. Shakti arbeitet mit Maya und prakrti. Maya ist Illusion, die illusorische Befugnis der Göttin. Shakta Theologie sieht dieses als Positiv, kreativ starke illusorische Energie, eher als eine crafty, trügerische Energie. Prakrti ist Natur oder die materielle Äusserung des Mayas und des shakti. Prakrti ist beide der Körper der Göttin und alle weiteren Materialformen, wie diese ein Teil ihres Körpers sind.

Zusätzlich zu den Konzepten von shakti, von Maya und von prakrti, erbt ein viertes Konzept Spiel in der Beschaffenheit und der Funktion einer Göttin ausgedrückt. Dieses vierte Konzept ist lÃla oder göttliches Spiel. Der Zweck lÃla ist, Vergnügen durch Spiel zu holen. Die vier Aspekte der Göttin arbeiten folgendermaßen zusammen: Die Göttin verursacht (shakti) alle materiellen Formen (prakrti als die Göttin selbst) mit der Illusion, dass diese Formen ein Bestehen abgesehen von ihr (Maya) für ihr eigenes göttliches Vergnügen (lÃla) haben.