Was ist das G7?

Das G7 ist eine Gruppe Finanzminister, die die Wirtschaft und die in Verbindung stehenden Ausgaben beschäftigen, die aus der ganzen Welt Industrieländer darstellen. Das G7 sollte nicht mit dem G8 verwechselt werden, das seine Schwesterorganisation ist. Es ist Unabhängiges des G8, obwohl die zwei die gleichen Ziele häufig teilen können, besonders in Bezug auf die Wirtschaft.

Das G7 enthält Repräsentanten von den Vereinigten Staaten, vom Japan, vom Deutschland, vom Großbritannien, vom Frankreich, vom Kanada und vom Italien. Diese werden unter den Industrieländern in der Welt betrachtet und alle haben einen Punkt am G8 außerdem. Das einzige Mitglied des G8, das nicht ein Teil des G7 ist, ist Russland, eine Tatsache, die beträchtliche Debatte in den Jahren erwähnt hat.

Das G7 entwickelte als Nebenwirkung des G8, als sie, 1982, dass eine fokussierte Annäherung auf der Wirtschaft erforderlich war, besonders in den Situationen entschlossen war, die eine globale Wirtschaftskrise ergeben konnten. Folglich kamen diese Länder zusammen, um auf der Wirtschaft völlig zusammenzuarbeiten. Während die Welt in zunehmendem Maße in ökonomischem Fortschritt ausgedrückt zusammengeschalten geworden ist, hat der Einfluss des G7 exponential erweitert.

Das G7 bestätigte ihre eigene wachsende Bedeutung und den Wert aller Nationen, um mit einander zusammenzuarbeiten, als sie einen Report 1996 freigaben. Dass der angegebene Report, „die dramatische Zunahme in den Geschäfts- und Kapitalströmen in die Welt hat vertieft ökonomische und Finanzintegration unter allen Ländern.“ So einfach gesetzt, gibt es Wert, wenn man alle Länder sicherstellt, haben eine beständige Wirtschaft, besonders die, die in das G7 mit einbezogen werden.

Eine Hauptkritik des G7 beschäftigt seine Mitgliedschaftsliste. Sie schließt mindestens zwei Primärspieler im globalen Markt mit dem Ausschluss von China und von Russland aus. China, das die viertgrößte Wirtschaft der Welt hat und mehr als $1 Trillion in den Auslandsreserven hält, ist eins jener Länder, die enthalten schließlich sein konnten. Russland, wie bereits erwähnt, ist auch eine beständige Betrachtung für ein Blatt und hat stark für Einbeziehung in der Vergangenheit beeinflußt. Um zu helfen einige jener Kritiken zu vermeiden, hat das G7 ein „Outreach“ Programm, das regelmäßig jene Länder, zusammen mit einer Handvoll von anderen einlädt, an den Diskussionen teilzunehmen.

Eine andere Kritik des G7 beschäftigt die Menge von Energie, die sie hat -- oder Mangel davon. Einige sagen, dass die Finanzminister sehr wenig Energie da nationale eingestellte Zinssätze und Ausdrücke der Zentralbanken haben, durch die andere Länder borgen können. Jedoch während die Länder G7 möglicherweise nicht in der Lage sein können, Geld- und Kreditpolitik einzustellen, können sie helfen, politische Politik in Bezug auf Finanzierung und die Wirtschaft zu formen. Diese schließen helfende FormSteuerpolitiken, Regelungen und internationale Handelspolitik ein.