Was ist der Nationen-Sicherheitsrat?

Der Nationen-Sicherheitsrat ist eine Niederlassung der Vereinten Nationen, die bevollmächtigt wird, um Gesetze zu erzwingen, um Frieden zwischen Mitgliedsländern beizubehalten. Der Sicherheitsrat hatte sein erstes Treffen 1946 und zu der Zeit, gab es fünf gewählte Teilnehmer, welche die US, die UDSSR, China, Frankreich und Großbritannien darstellen.

Obwohl der Sicherheitsrat sich in vielen verschiedenen Ländern getroffen hat, sitzt sie z.Z. in New York. Mitglieder müssen in der Nähe leben, zwecks zu den emergency Lernabschnitten wie erforderlich benannt zu werden. Mitglieder des Sicherheitsrats werden entweder gelten als dauerhaft oder gewählt. Dieses verweist nicht auf Einzelpersonen aber auf die tatsächlichen betroffenen Länder.

Der Sicherheitsrat muss dauerhafte Mitglieder aus den Ländern umfassen, die oben verzeichnet werden. Die Mitglieder der Vereinten Nationen wählen den Rest der Repräsentanten. Länder von Afrika wählen drei Mitglieder, die ein afrikanisches darstellen müssen, südamerikanisch und ein asiatisches Land. Westeuropäische Länder wählen vier Mitglieder aus westeuropäischen Ländern. Östlich - europäische Repräsentanten wählten ein Mitglied. Eine arabische Nation wählt einen Repräsentanten von einem arabischen Land.

Sobald Mitglieder gewählt werden, dienen sie Ausdrücke von zwei Jahren. Der Sicherheitsrat stellt Führung fest, indem er den Vorsitz des Rates jeden Monat dreht. Die Umdrehung basiert auf der alphabetischen Reihenfolge von Namen, also kann kein gewählter Führer von der Werbetätigkeit für die Rolle beschuldigt werden.

Der Zweck dem Sicherheitsrat ist zu den Entschließungsentwürfen, die von den Mitgliedsländern gefolgt werden müssen. Dieses unterscheidet sich von den Vorschlägen, die durch die volle UNO gebildet werden. Die UNO muss die Beschlüsse des Sicherheitsrats, bis einschliesslich UNO-Friedenssicherungkräfte falls erforderlich zur Verfügung stellen stützen und erzwingen.

Der Sicherheitsrat kann die auch anklagen und versuchen, die von den Kriegsverbrechen beschuldigt werden. Es hat auch die Energie, Untersuchungen aller möglicher Tätigkeiten in Auftrag zu geben, die als möglicherweise gefährlich gelten konnten zur Sicherheit oder zum Frieden aller Nationen. Zusätzlich kann der Sicherheitsrat die Hilfe der Mitgliedsstaaten in den Anfanggeschäftsembargos oder im Abschneiden der diplomatischen Kanäle zu bestimmten Nationen herausbekommen, die UNO-Vorschläge oder Beschlüsse verletzen.

Bestimmte Länder haben versucht, aber sind nicht imstande gewesen, dauerhafte Mitgliedschaft im Sicherheitsrat zu empfangen. Besonders Japan hat durchweg für das Empfangen der dauerhaften Mitgliedschaft beeinflußt, aber andere asiatische Länder, besonders China, haben ihre Bemühungen blockiert. Deutschland hat auch für dauerhafte Einbeziehung gekämpft.

Ausschließlich dieser Länder von der dauerhaften Mitgliedschaft basiert hauptsächlich auf ihren Schlussen Positionen in WWII. Obwohl seitdem, beide Länder sehr große Fortschr1tte gebildet haben, existiert verweilende Unterscheidung betreffend ihre Fähigkeit, dauerhaften Mitgliedern zu stehen. Japan und Deutschland beide argumentiert sie hat ein zugehöriges Recht, auf dem Sicherheitsrat in einer dauerhaften Kapazität zu sein, weil sie beide sehr großen Finanzmitwirkenden zur Ausführung die UNO sind.

llt viele Herausforderungen, eine von den wichtigsten von gegenüber, welchem die Begrenzungen auf seine Position erkennt. Wie mit vorhergehenden Sekretär-Generälen, müssen die Verbesserungen und die Ziele Ki-Mond Pläne zum Werkzeug die Zustimmung von Generalversammlung, das UNO-Organ schließlich haben, das alle Mitgliedsstaaten darstellt.