Wie können wir Welthunger lösen?

Während die Suche, zum des Welthungers zu lösen dauerhaft gelten kann als einen Rohrtraum, gibt es Sacheeinzelpersonen und Regierungen können tun, um das gegenwärtige Welthungerproblem anzusprechen. Weil die Welt eine begrenzte Menge farmable Land und ein scheinbar endloses neues Versorgungsmaterial Einwohner hat, die essen müssen, scheint das Lösen des Welthungers häufig wie eine unüberwindliche Herausforderung. Jedoch können neue Nahrungsmitteltechnologien und Verbesserungen im politischen Klima gehen ein langer Weg gegen das Ende des Massensterbens durch Verhungern und des Hungers.

Der One-way, zum des Welthungers zu lösen sein-, neue Weisen zu entwickeln, Nahrung auf einer weltweiten Skala anzubauen. Viele Leute leben heute in den Bereichen der Welt, die nie zum Produzieren der genügenden Nahrungsmittelgetreide fähig waren oder fast unmöglich zu bewässern sind-. Etwas urbares Land bleibt underused, weil es unter der Steuerung der Schurken- Regierungen ist oder z.Z. für die Landwirtschaft zu unzugänglich ist. Indem sie neue Methoden für die Maximierung des Getreidewachstums auf nicht der Norm entsprechendem Land entwickeln, können Einwohner genügend Nahrung anbauen, um ihre Bedürfnisse zu erfüllen.

Eine andere Weise, Welthunger zu lösen sein-, die Lebensmittelverteilunginfrastruktur zu verbessern. Einige Erstweltländer haben massive Überschüsse der Heftklammergetreide und der Körner, besonders Weizen, Reis und Mais. Diese Vorräte ergänzt regelmäßig durch die subventionierte Landwirtschaft. Das Problem ist, dass armere Länder, die von diesen Überschüssen profitieren konnten, häufig von den feindlichen Regierungen, denen entweder Angebote der Nahrung ablehnen oder im Wesentlichen, die Nahrungsmittelgeisel an der lebenswichtigen Verteilung halten zeigt gesteuert.

Wenn Hilfsbehörden und Regierungsserviceen bessere Mittel für korrekte Lebensmittelverteilung hatten, gehen die Anlieferung der überschüssigen Nahrung zu den famine-stricken Bereichen ein langer Weg in Richtung zum Lösen des Probleme Welthunger. Aufmunternde Bevölkerungen der armeren Länder, zum näeher an stützbaren Quellen der Nahrung zu bewegen lösen auch Welthunger, aber dieser gewesen schwierig aus den soziologischen, frommen und logistischen Gründen.

Die Schaffung der neuen bewirtschaftentechnologien konnte auch helfen, Welthunger zu lösen. Wenn Nahrung in den großen Wasserkulturbauernhöfen angebaut werden kann, z.B. weniger Belastung wurden, die auf traditionelle Bodenbauernhöfe gesetzt. Landwirte in den armeren Ländern konnten ausgebildet werden, um ihre Getreide zu drehen, um die gesündere Jahreszeit des Bodens nach Jahreszeit zu halten. Bessere Samen mit höheren Erträgen oder Widerstand zum Insekt- oder Wetterschaden konnten Landwirten helfen, verwendbarere Getreide auf der selben Menge des urbaren Landes zu wachsen. Ein erneuertes Hauptgewicht auf der Landwirtschaft als Karriere konnte jüngere Leute auch anregen, ihre eigenen Bauernhöfe zu beginnen und mehr Nahrung für andere zu produzieren.

Das Problem Welthunger wird immer bleiben, solange die Weltbevölkerung fortfährt, als die Menge der Nahrung im Wesentlichen höher zu sein, die Landwirte sind, zu produzieren. Bemühungen der großen Skala, Bevölkerungszuwachs zu steuern gewesen extrem unpopulär und fast unmöglich zu erzwingen. Viele Organisationen wie UNICEF eingeweiht der Entwurzelung des Welthungers und -hungers nd, aber die einzige Weise, Welthunger zu lösen dauerhaft mit.einbeziehen die vereinheitlichten Bemühungen von Tausenden der Agronomen und der bedeutenden Geldbetrag- und materiellenunterstützung von den Hunderten Weltführern.