Was ist Abwasserbehandlung?

Abwasserbehandlung ist der Prozess des Nehmens des Abwassers und der Herstellung es verwendbar für Entladung zurück in die Umwelt. Abwasser kann durch eine Vielzahl von Tätigkeiten, einschließlich das Waschen, das Baden und die Anwendung der Toilette gebildet werden. Regenwasserabfluß gilt auch als Abwasser. Egal wo er von kommt, ist dieses Wasser vom Bakterium, von den Chemikalien und von anderen verunreinigern voll. Abwasserbehandlung verringert die verunreiniger auf annehmbaren Niveaus, um für Entladung in die Umwelt sicher zu sein.

Im Allgemeinen Gebrauch gibt es zwei Arten Abwasserbehandlungsysteme: eine biologische Behandlunganlage und eine Anlage der körperlichen/chemischen Behandlung. Die meisten Haushalte und die Geschäfte verursachen Abfall, der mit natürlichen Mitteln aufgegliedert werden kann. Biologische Behandlunganlagen benutzen Bakterium und andere biologische Angelegenheit, um Abfall aufzugliedern. Industrielles Abwasser kann Chemikalien enthalten, die die Umwelt schädigen können, also ist eine Chemiefabrik erforderlich, diesen Abfall zu behandeln. Körperliche/chemische Abwasserbehandlunganlagen verwenden körperliche Prozesse und chemische Reaktionen, um Abwasser zu behandeln.

Eine biologische Abwasserbehandlunganlage, wie eine städtische Behandlunganlage, benutzt einige Behälter, um das Abwasser zu behandeln, das sie erbt. Zuerst wird Abwasser aussortiert, um leicht entfernte Gegenstände zu beseitigen, von denen einige die Behandlung plant’s Maschinerie ruinieren konnten. Zunächst wird das Abwasser zu einem vereinbarenden Primärbassin genommen, in dem Angelegenheit in den Behälter schwimmen oder sinken kann. Das restliche Wasser wird dann zum Zweitbehandlungbehälter geschickt, in dem biologische Angelegenheit, wie Bakterium, viel der restlichen verschobenen Angelegenheit entfernt.

Die Substanzen, die während der Wasserbehandlung entfernt werden, werden Schlamm genannt. Dieser Schlamm wird behandelt und kann als Düngemittel oder in der Landgewinnung verwendet werden oder wird für Landfüllung oder -einäscherung gesendet werden. Um Schlamm zu behandeln, können Abfallwirtschaftsfachleute anaerobe Verdauung, aerobe Verdauung oder die Kompostierung verwenden. Der Unterschied zwischen anaerober und aerober Verdauung ist, dass aerobe Verdauung in Anwesenheit des Sauerstoffes in dem als anaerobe Verdauung tut nicht geschieht. Bei der Kompostierung wird Schlamm mit Carbon gemischt, bevor man zum Bakterium für das Verdauen eingeführt wird.

Nach der Zweitbehandlung wird Wasser dann durch tertiäre Behandlung gesendet. Diese Behandlung ist das letzte Stadium, bevor Wasser in die Umwelt freigesetzt werden kann und normalerweise mit einem desinfizierenschritt beendet. Dieser Schritt ist wirklich eine chemische Behandlung in einer biologischen Behandlungeinstellung. Das behandelte Wasser, genannt Abfluss, wird dann in der Umwelt entledigt. Dieses zurückgeforderte Wasser kann in den Brunnen auch benutzt werden und Rasen wässern.

Körperliche/chemische Abwasserbehandlung beginnt mit dem Entfernen der verschobenen Körper vom Abwasser. Das Wasser wird in große Behälter, in denen Angelegenheit oder Wannen vereinbart, gerade wie in einer biologischen Behandlunganlage gepumpt. Gerade wie in einer biologischen Behandlunganlage, kann dieser Prozess durch Mischer unterstützt werden, die das Wasser mischen, das oben Teilchen veranlaßt, in grössere Partikel zu verbinden. In einem körperlichen/in einer Chemiefabrik kann dieser Prozess durch den Zusatz der Flockungsmittel auch weiter unterstützt werden, eine diese Chemikalie bildet größere Partikel. Aufgelöste Luft kann auch benutzt werden, um im Abbau der Partikel zu helfen.

Chemische Prozesse umfassen addierten Chemikalien, um aufgelöste Materialien auszufällen. Chemikalien wie Chlor können auch benutzt werden, um Cyanide in Kohlendioxyd und Stickstoff umzuwandeln. Organische Chemikalien können auch oxidiert werden, indem man Ozon oder Wasserstoffperoxid addiert. Chemikalien im Abwasser können auch aufgegliedert werden, indem man UV-Licht verwendet. Städtische Behandlunganlagen können chemische Behandlungen auch verwenden, um Materialien wie Phosphor vom Abwasser zu entfernen.