Was ist Acetaldehyd?

Acetaldehyd ist ein farbloses feuergefährliches chemisches Mittel, das in Form einer Flüssigkeit mit einem unterscheidenden fruchtigen Geruch erscheint. Diese Chemikalie kann zu den verschiedenen Zwecken synthetisch produziert werden, und sie auftritt natürlich in der reifen Frucht, besonders Trauben, zusammen mit Kaffee und Brot nd. Dieses Mittel produziert auch im Körper als Nebenerscheinung des Spiritusmetabolismus. Wenn Niveaus dieses Verbundaufstieges zu einer hohen Stufe, sie eine Bedingung verursachen, die slangily als “hangover.† bekannt ist

Die Chemikalie formulieren für Acetaldehyd ist CH3CHO. Dieses Mittel ist alias ethanal. Es verwendet Handels- in der Produktion etwas pharmazeutischer Produkte und Duftstoffe, und es verwendet auch als Katalysator für verschiedene chemische Reaktionen. Weil Acetaldehyd ein Reizmittel und ein vermutetes Karzinogen ist, muss er in den Anlagen sorgfältig behandelt werden, die ihn produzieren, um Leute, nicht notwendigem Risiko auszusetzen zu vermeiden.

Wenn Leute Spiritus trinken, aufgegliedert er in der Leber zum Acetaldehyd durch Spiritusdehydrogenase t. Der Acetaldehyd der Reihe nach aufgegliedert in Essigsäure durch Acetaldehyddehydrogenase und eine andere Chemikalie, Glutathion. Einige Leute haben die Enzymmängel, die das Mittel im Körper während des Trinkens aufbauen lassen und verursachen ein unterscheidendes Erröten des Gesichtes. Leute, die zu viel Spiritus verbraucht, entwickeln Kater, weil ihre Lebern den Acetaldehyd nicht verarbeiten können schnell genug.

Kater lösen, wann die Enzymniveaus in der Leber wieder steigen und die Leber den Acetaldehyd, umzuwandeln beenden kann. Spiritusmetabolismus kann strengen Druck auf die Leber setzen, besonders wenn Leute routinemäßig große Mengen Spiritus trinken, und sie kann zu einige Gesundheitsprobleme führen, die durch eine Abnahme in der Leberfunktion verursacht. Die Droge Antabuse, die entworfen, um Alkoholismus zu kämpfen, indem man negative Konsequenzen verursacht, wenn Leute Blöcke die Tätigkeit der Acetaldehyddehydrogenase trinken, Leute mit einem Gefühl der profunden Unannehmlichkeit lassend, nachdem sogar eine kleine Menge Spiritus verbraucht worden.

Im Wein und in der Geistproduktion sind Acetaldehydniveaus eine Quelle vielen Interesses. Dieses chemische Mittel kann in den Weinen gefunden werden und der Geist, der von den Früchten, auf Unterschiedniveaus abgeleitet, und es beitragen zum fruchtigen Geruch vieler Weine er. Wenn das Niveau dieses Mittels jedoch zu hoch ist kann es gelten als einen Defekt, und kann eine Wertsache der Fertigware weniger übertragen oder weniger würzig. Universitäten, denen Forschungswein und -geist viele Zinsen auf dieses Mittel und seine Rolle in der Produktion und Verbrauch der alkoholischen Getränke geleitet.