Was ist Antimaterie?

Antimaterie ist am Herzen der Zukunftsromanromane und darstellt wie Star Trek und Quantitätssprung 0_, aber in Wirklichkeit ist das Bestehen der Antimaterie in unserem Universum nicht Erfindung überhaupt. Antimaterie, als sein Name andeutet t, ist das Entgegengesetzte der Angelegenheit und entdeckt zur Hälfte erste des 20. Jahrhunderts. Bis heute fortfährt Antimaterie _, Physiker und Zukunftsromanfans gleich zu intrigieren.

Angelegenheit, das Material, dass alle körperlichen Sachen aus bestehen, gebildet von den Atomen, die selbst aus Partikeln wie Protonen, Elektronen und Neutronen bestehen. Ähnlich enthält Antimaterie Antiparticles, die Antiprotons, Positronen und Antineutrons beziehungsweise genannt. Partikel und Antiparticles haben das gleiche Massen- aber gegenüber von Gebühren; z.B. ist ein Elektron negativ - aufgeladen und it’s gegenüber von dem Positron ist ein Elektron mit einer positiven Gebühr. Folglich ist Antimaterie ein Regenschirmausdruck, der auf den Höhepunkt dieser Antiparticles bezieht.

Wenn Angelegenheit und Antimaterie Kontakt miteinander erben, vernichtet sie beide. Diese Vernichtung freigibt eine große Menge Energie ße. Sehr im Allgemeinen, mit.einbezieht die Theorie des grossen Knalles der Kreation des Universums das Treffen der großen Skala der Angelegenheit und der Antimaterie en.

Antimaterie ist nicht auf Masse bedeutend, es sei denn sie künstlich in einem Physiklabor oder in einer ähnlichen Einstellung hergestellt. Wissenschaftler in der Lage gewesen, kleine Mengen Antimaterie in Form von antihydrogen verhältnismäßig herzustellen. Natürlich auftritt Antimaterie kurz auf Masse resultierend aus den Weltraumstrahlen se, welche die Atmosphäre sowie die Aufschlüsselung der radioaktiven Materialien eindringen. Innerhalb einer Angelegenheit von Nanosekundenantiparticles und -partikeln treffen und zerstört, die ist, warum Antimaterie nicht natürlich auftritt. Im Raum jedoch ist Antimaterie viel allgemeiner und Observable durch den Gebrauch der fein abgestimmten Instrumente.

Die Fähigkeit, Antimaterie künstlich herzustellen ist in der medizinischen Wissenschaft spezifisch in den HAUSTIER-Scans sehr wichtig (Positron-Emission-Tomographie). EIN HAUSTIER-Scan benutzt die Nebenerscheinungen der Vernichtung des Elektrons und des Positrons, die die gamma Photonen ist zum zu prüfen für und des Krebses zu bestimmen. Antimaterie benutzt in einigen anderen Formen der Strahlungstechnologie außerdem.

In der Theorie konnte Antimaterie als auswechselbare und vollständig leistungsfähige Quelle des Kraftstoffs benutzt werden. Jedoch überwiegen die Zeit, die Bemühung und die Kosten des Herstellens der Antimaterie z.Z. den Nutzen der Energie, die er möglicherweise produzieren könnte. Zukünftig, wenn Antimaterie besser verstanden, kann es eine plausible Lösung für unsere gegenwärtige Energiekrise tatsächlich werden, während es auf Umweltzerstörung bezieht.