Was ist Astrobioethics?

Astrobioethics ist eine Niederlassung der Philosophie, die die ethischen Verzweigungen des Lebens über den Grenzen der Masse hinaus betrachtet, und welche Art von Verantwortlichkeiten und von Rechtmenschen in Bezug auf außerirdisches Leben hat. Mit Fortschritten in den Wissenschaften und in der Technologie, die mit einer unglaublich schnellen Rate fortfahren, wurde astrobioethics ein gültiges Feld der Anfrage im frühen 21. Jahrhundert.

Bioethik war bereits eine gut eingerichtete Niederlassung der Philosophie zu der Zeit, die Forscher anfingen, an astrobioethics zu denken. Bioethik bezieht die Betrachtung der ethischen Implikationen von technischen Fortschritten und Wissenschaft mit ein. Z.B. haben Fortschritte in der Medizin Leuten, viel länger zu leben, erlaubt und hinunter gesundheitsschädliche Gene zu überschreiten den zukünftigen Generationen, zwei Ausgaben, die Themen der Debatte und der Diskussion in der Bioethikgemeinschaft gewesen sind. Die Zuführung des Wissens kommt häufig mit komplizierten ethischen Ausgaben, die manchmal nur nach der Tatsache verwirklicht werden.

Die Studie von astrobioethics nimmt die Möglichkeit an, dass es Leben über der Masse hinaus gibt und dass unsere Interaktionen mit solchem Leben profunde ethische Implikationen haben konnten. Während Menschen Raum erforschen, können sie eine Verpflichtung haben, andere Formen des Lebens zu schützen, und sie zu respektieren, besonders wenn komplizierte intelligente Lebensformen überhaupt entdeckt werden. Das moralische und ethische Verhältnis zwischen Menschen und außerirdischem Leben ist auch wichtig, als die Möglichkeit des Studierens von Biowissenschaft im Raum anzusehen wird wahrscheinlicher.

Viele Menschen erkennen heute den Wert des Lebens auf Masse und schätzen natürliche Verschiedenartigkeit aus den ästhetischen und praktischen Gründen. In etwas Bereichen sind Schutzmaßnahmen von der wissenschaftlichen Gemeinschaft, verletzbare Formen des Lebens, wie gefährdete Tiere zu schützen aufgenommen worden. Astrobioethicists glauben, dass solche Masse erforderlich auch sein können, außerirdisches Leben zu schützen; z.B. sollten die Prüfspitzen, die von der Masse in Weltraum gesendet werden, auf eine Art möglicherweise konstruiert werden, die Verschmutzung anderer Lebensformen und Gesellschaften vermeidet.

Forscher in diesem Feld können astrobioethics von einigen Perspektiven sich nähern. Eins ist lediglich philosophische, integrierende abstrakte philosophische Konzepte in die größere Diskussion über die betroffenen Ausgaben. Anders ist in der Natur, mit einem Fokus auf der Bestimmung wissenschaftlicher, ob es Leben irgendwo im Raum gibt, und welche Art der Form, die das Leben nehmen konnte, mit Blick auf die Diskussion der Resultate des Einwirkens auf außerirdische Lebensformen. Astrobioethics enthält viele Konzepte von der Earth-bound Bioethik und bestätigt die Tatsache, dass viele der ethischen Ausgaben die selben bleiben, egal wo die Lebensform von kommt.