Was ist Barnards Stern?

Barnards Stern ist der vierte nähste Stern zum Sun, nach den drei Mitgliedern des centauri Systems und der schnellste bewegliche Stern im Himmel. Es genannt manchmal Barnards den Durchgehen-Stern, zum auf seiner bedeutenden Bewegung im Verhältnis zu anderen Sternen zu beziehen. Gefunden in der Konstellation Ophiuchus, ist nur 5.98 helle Jahre von der Masse, Barnards Stern noch nicht zum ohne Hilfe Auge sichtbar. Dieses ist, weil es ein roter zwergartiger Stern mit nur 17% die Masse des Sun und .04% so vieler Helle ist. Rote Zwerge sind so schwach, dass wir die innerhalb ungefähr 100 heller Jahre von uns selbst nur berücksichtigen.

Barnards Stern bewegt z.Z. in die allgemeine Richtung unseres Sonnensystems an ungefähr 140 km/sec und werden der nächste Stern außer dem Sun in nur ungefähr 11.700 Jahren, in einem Abstand von nur 3.8 hellen Jahren. Leider sogar dann ist er noch zu schwach, mit dem ohne Hilfe Auge zu sehen. Sogar jetzt, ist der Stern so schwach, dass, wenn es, den Sun zu ersetzen war, er nur ungefähr 100mal die Helle eines Vollmonds haben. Es gibt viel Debatte vorbei, ob ein roter Zwerg die Planeten haben könnte, die zum Leben bewohnbar sind. Die „bewohnbare Zone“ für Planeten um einen roten Zwerg sein im Abstand zur Bahn von Mercury ähnlich. Barnards Stern hat eine Oberflächentemperatur von nur ungefähr 3000 K.

Von 1963 bis ungefähr 1973, glaubten einige Astronomen, dass es einen Jupiter-sortierten Planeten in der Bahn um Barnards den Stern gab, basiert auf den kleinen flatternden Bewegungen, die angenommen in den Vergleichen der fotographischen Platten beobachtet. Leider für diese Gruppe, waren neuere Versuche, das Flattern zu überprüfen nicht erfolgreich. Viel feiner gegliederte Beobachtungen mit dem Hubble Weltraumteleskop durchgestrichen auch das wahrnehmbare Flattern bare. Barnards Stern kann einen Masse-sortierten planetarischen Begleiter noch haben, aber definitiv nicht Jupiter-sortierter in Umlauf bringen in irgendwelchen nah.

Die Nähe und der mögliche planetarische Begleiter von Barnards Stern veranlaßten ihn, in den sechziger Jahren als Ziel einer interstellaren Prüfspitze popularisiert zu werden. Ein Entwurf begriffen für eine Prüfspitze, benannt Daedalus, von der britischen interplanetarischen Gesellschaft. Solch eine Prüfspitze gewesen sein durch Kernimpulsantrieb extrem teuer und angetrieben, obgleich sie mit der Technologie der Sechzigerjahre erreichbar gewesen sein.