Was ist Boden-Taxonomie?

Bodentaxonomie ist üblich der Beschreibung, der Kategorisierung und der Benennung des Bodens. Wie die Taxonomie der lebenden Organismen, ist Bodentaxonomie entworfen, um sie einfacher zu bilden, damit Leute Informationen über verschiedene Arten des Bodens, wie er benutzt werden, ihre Eigenschaften mitteilen und wo er gefunden werden. Das Staat-Landwirtschaftsministerium (USDA) hat ein kompliziertes Bodentaxonomiesystem, das am meisten benutzt ist und die Organisation veröffentlicht Schlüssel, die verwendet werden können, um Boden zu kennzeichnen, sowie die Vermittlung entwickelt, wenn Debatten über die Taxonomie des verschiedenen Bodens entstehen.

Unter dem Boden-Taxonomiesystem des USDAS wird Boden in Aufträge, Unterordnungen, große Gruppen, Untergruppen, Familien und Reihe organisiert, wenn die Aufträge die ausgedehntste Kategorie sind, während Reihen das kleinste sind. Einige Beispiele der 12 Aufträge im System umfassen: Gelisols, Oxisols, Vertisols, Aridisols und Inceptisols.

Wenn Boden taxonomized, ist ihr Aufbau ein Hauptmerkmal, aber Wissenschaftler werten auch ihre Position und Faktoren wie das Klima aus, in dem der Boden gefunden wird. Eigenschaften wie Dauerfrostboden können wichtig sein, Taxonomie zu beschmutzen z.B. wie extreme Trockenheit oder Feuchtigkeit können. Bodenaufbau basiert auf einigen Faktoren, einschließlich Mineralien im Bereich, verfiel organisches Material, zugrunde liegende Geologie, und so weiter, und diese Einflüsse können, mit Tausenden Bodenarten ziemlich verschieden sein, die unter dem USDA-System erkannt werden.

Einige Funktionen werden durch Bodentaxonomie gedient. Die Fähigkeit, taxonomische Bezeichnung zu verwenden ist zu den Leuten, wenn sie sich mit einander über Boden verständigen möchten, als eher kritisch, als using einen Ausdruck wie “loose, lehmiger Boden, † sie die passende Reihe using einen Schlüssel vorwählen kann und die Details des Bodens genau mitteilen, eintippt einen Namen. Dieses ist in der Vorbereitung von Klimareports und in einer großen Vielfalt anderer Dokumente nützlich und erlaubt jemand überall in der Welt, die Bodenbedingungen in einem gegebenen Bereich sofort zu verstehen, wenn sie taxonomisch beschrieben werden.

Bodentaxonomie ist auch wichtig, weil sie einen Rahmen verursacht, den Leute benutzen können, um Boden zu verstehen. Die hierarchische Organisation kann verwendet werden, um die Verhältnisse zwischen verschiedenen Arten des Bodens zu überprüfen, z.B. und Forscher können diese Informationen verwenden, um Geologie, landwirtschaftliche Techniken und eine große Vielfalt anderer Themen zu erforschen. Bodenwissenschaftler verwenden Bodentaxonomie weitgehend in ihrer Arbeit, um alles von der Beschreibung des Bodens in jemand Hinterhof und von der Diskussion der Implikationen für die Gartenarbeit zur Erforschung des Verlustes des Mutterbodens resultierend aus schweren Winden, Versteppung oder der Überschwemmung zu tun.