Was ist Boden-Ökologie?

Bodenökologie ist die Disziplin der Untersuchung der Interaktion zwischen Organismen im Boden. Im Wesentlichen beantwortet Bodenökologie die Fragen, von wie Boden arbeitet, von welchen Nährstoffe im Boden aufbereitet werden, welche Leben im Boden und was im Boden geschieht. Dieses Oekosystem ist häufig unsichtbare, so vorgerückte wissenschaftliche Methoden werden verwendet, um diese Entdeckungen zu bilden.

Ökologie erfordert auch das Studieren der Interaktionen zwischen den abiotic und biotic Aspekten des Bodens. Die biotic Aspekte sind die lebenden Sachen im Boden, während die abiotic Aspekte die non-living Bestandteile sind. Boden stützt einen großen Prozentsatz des Lebens der Masse, so dort ist unzählige Nährstoffe, die studiert werden müssen, damit ihre positive Auswirkung auf das ökologische System erhöht werden kann.

Es gibt Chemikalie, Systemtest und die biologischen zu beschmutzen Bestandteile, der es eine Mischung von den Mineralien und von der organischen Angelegenheit bildet. Es gibt solch einen Überfluss am Leben, dem die Disziplin von Bodenökologie verursacht wurde, um dieses Leben sowie Betriebswachstum zu überprüfen. Verstehenboden ist zur Gewinnung des Wissens in anderer Botanik wichtig.

Bodenökologen werden auch an den zahlreichen Lebensformen interessiert, die im Boden gefunden werden. Einige der Lebensformen im Boden schließen Bakterium, Algen, Pilze, Regenwurme und unzählige Insekte mit ein. Diese Lebensformen umfassen nicht die vielen Anlagen, die im Boden wachsen. Tiere, die im Boden leben, sind zum Boden lebenswichtig, weil, da sie ihre Häuser im Boden bilden, sie Menschen und Tiere die Fähigkeit, Trinkwasser, Luft und moderierten Wasserstrom zu haben geben.

Bodenökologie ist verwendet worden, damit Jahre viele Umweltprobleme ansprechen und eine lebenswichtige Rolle spielt, wenn man Umweltfragen löste. Ökologen verstehen den Synchrony, der in der Bodenökologie auftritt und beachten auch, dass es Boden ist, der ist, das Leben zu stützen. Einige Ökologen werden im Aktivismus beteiligt, um Abholzung zu verhindern und säen Wiesen und andere Tätigkeiten, um die Vollständigkeit des Bodens beizubehalten.

Am Herzen des Bodens ist Ökologie das Radfahren der Nährstoffe. Boden zu studieren ist für die besonders wichtig, die einen Anschluss zum landwirtschaftlichen Feld haben. Es wird verwendet, um Nahrung und Nahrung für Anlagen zur Verfügung zu stellen und ist der wesentlichste Bestandteil des Oekosystems.

Die, die im Feld der Landwirtschaft sind, werden häufig betroffen über, wie Sachen wie Schädlingsbekämpfungsmittel und Herbizide Bodenökologie behindern. Bei der Landwirtschaft, bestehen Landwirtschaftschemikalien mit einem Wissen von, wie jene Chemikalien Boden beeinflussen. Indem sie Bodenökologie verwenden, können landwirtschaftliche Fortschritte mit der Umwelt zusammenarbeiten, anstatt, sie zu schädigen.