Was ist DNA-Elektrophorese?

DNA-Elektrophorese ist eine Methode, die angewendet, um DNA-Moleküle zu sortieren durch Länge. Stücke DNA verschoben in einem Behälter des Gels und unterworfen einem elektrischen Feld, das sie veranlaßt, gegen ein Ende des Behälters abzuwandern. Die DNA trennt heraus in Bänder, mit dem Abstand von der Elektrode, die Länge des Stranges entspricht. Die Technik spielt eine Rolle, wenn sie Gene für die Diagnose von Krankheit und für andere Formen der genetischen Forschung kennzeichnet.

Die studiert zu werden DNA gebrochen in einzelne Stränge using Beschränkungsenzyme, die die DNA an den spezifischen schneiden, bekannten Positionen. Die DNA gemischt mit einer Färbung oder einem Radioisotop, die erlauben, dass seine Position im Gel gekennzeichnet. Die einzelnen Stränge getrennt dann von einander using DNA-Elektrophorese. Der Prozess anfängt, indem er das getrennte genetische Material in Brunnen einspritzt, denen das Ende einer Platte des Gels eingeschnitten worden.

Ein elektrisches Feld angewendet dann an der Gelplatte. DNA hat eine negative elektrische Gebühr und angezogen zur positiven Elektrode n. Das Gel widersteht der DNA, während es bewegt; kleinere Stücke haben eine einfachere Zeit, durch die Poren zu bewegen im Gel und also weiter reisen. Eine bekannte Gelvorbereitung und eine elektrische Anwendung gegeben, kann die Länge eines Segments sehr durch den Abstand genau entschlossen sein, dass sie reist. Sie kann vom Gel using ein Skalpell dann geschnitten werden.

Wenn die getrennt zu werden Fragmente sehr kurz sind, benutzt ein Polyacrylamidgel. Für längere Segmente benutzt ein Agarosegel. Agarose gebildet von der Meerespflanze, während Polyacrylamid ein synthetisches Polymer-Plastik ist. Die Agarosegele sind viel weniger dicht als die Polyacrylamidgele und lassen größere Moleküle durch bewegen. Für sehr lange DNA-Segmente pulsieren-auffangen eine neuentwickelte benannte Methode Gelelektrophorese muss verwendet werden en. Dieser Prozess benutzt ein elektrisches Feld, das ständig subtile Änderungen in der Richtung durchmacht, um sehr lange Stränge zu halten richtig orientiert, während sie durch die Agarose umziehen.

Gelelektrophorese kann verwendet werden, um das Vorhandensein der DNA-Stränge der bekannten Länge zu kennzeichnen. Sie kann folglich verwendet werden, um das Bestehen bestimmter Merkmale oder der genetischen Krankheiten innerhalb einer gegebenen Einzelperson festzustellen. DNA-Elektrophorese kann auch verwendet werden, um Stränge von DNA für Rekombination als Teil eines GentechnikProjektes zu lokalisieren. Sie kann, um ein genetisches Profil einer Einzelperson zum Zweck der Kennzeichnung zu verursachen, wie in den Vaterschafttests oder in der kriminellen Kriminalistik auch verwendet werden.

DNA-Elektrophorese durchgeführt zuerst in den siebziger Jahren hrt. Gelelektrophorese verwendet, um Proteine zu trennen, lange vorher am genetischen Material angewendet werden. Der Prozess gewesen in Entwicklung seit den dreißiger Jahren, wenn die einleitende Forschung zurück zu den 1800s erreicht. Schwedischer Biochemiker Arne Tiselius gutgeschrieben manchmal seine Erfindung ne.