Was ist Glukose-Konzentration?

Glukosekonzentration ist ein Maß der Quantität der Glukosemoleküle, die in einer flüssigen Lösung anwesend sind. Wo eine Glukoselösung aus reinem Wasser besteht, in das Glukose aufgelöst worden, ausgedrückt Glukosekonzentration häufig als Prozentsatz t. In der Medizin, in den Konzentrationen der Glukose im Blut oder im Urin, sind wichtige Anzeigen der Gesundheit. In diesen Flüssigkeiten ausgedrückt Glukosemaß normalerweise in den millimoles pro Liter es (mmol/l).

In der Medizin gekennzeichnet Glukosekonzentration im Blut häufig als der Blutzuckerspiegel. In einem gesunden Erwachsenen erwartet der Blutzuckerspiegel normalerweise, um von 3.6 mmol/l bis zu 5.8 mmol/l zu reichen. Die Glukosekonzentration im Blut neigt, jedoch zu steigen, nachdem eine Mahlzeit eingenommen worden. Gewöhnlich ist Blutglukosekonzentration an seiner niedrigsten ersten Sache morgens, wenn eine Person aufsteht, und nicht noch gegessen Frühstück.

Ein Glukosetest, zum des Blutzuckerspiegels eines Patienten festzustellen durchgeführt normalerweise mittels eines Streifens des Reagenzpapieres oder des Plastiks eres, auf den ein kleiner Tropfen des Bluts gesetzt. Der Teststreifen enthält spezielle Chemikalien, die auf die Glukose im Blut einwirken. Das Reagenzpapier gesetzt dann innerhalb eines besonders zusammengebauten Messinstruments, das ein Auslesen liefert, welches die Glukosekonzentration des Bluts zeigt.

Glukoseüberwachung ist für Patienten mit Diabetes sehr wichtig. In diesen Einzelpersonen kann der Blutzuckerspiegel nicht richtig reguliert werden. Blutzuckerspiegel der Diabetiker steigt auf gefährlichen Niveaus, mit dem Ergebnis einer Vielzahl der Symptome, die in den Extremfällen der Krankheit sehr ernst sein können. Diabetiker können ihren Blutzuckerspiegel mithilfe der Drogen, zusammen mit vorsichtigem Management ihrer Diät steuern.

Es gibt viele Formen von Diabetes, die als ihr Hauptsymptom ein erhöhtes Niveau der Glukose im Blut haben. Die drei allgemeinsten Arten sind Typ 1diabetes, Art - Diabetes 2 und gestational Diabetes. Einzelpersonen mit Typ 1diabetes haben eine gehinderte Fähigkeit, Insulin, das Hormon zu produzieren dieses Kontrollenblutglukose-Konzentrationsniveaus. Art - Diabetes 2 gekennzeichnet durch normale Niveaus des Insulins, aber einen Ausfall im System der Zellen, die normalerweise auf das Insulin und die Tat reagieren, um Blutzucker zu verringern. Gestational Diabetes ist eine Form von Diabetes, der in den schwangeren Frauen auftritt, und ist häufig vorübergehend, wenn die Blutglukose-Konzentrationsregelung zum Normal zurückgeht, nach der Geburt des Babys.