Was ist Isoleucin?

Isoleucin ist eine Aminosäure, die für die Diät der Menschen und der Tiere wesentlich ist. Es muss von den externen Nahrungsmittelquellen erreicht werden. Diese Aminosäure ist für viele biochemischen Reaktionen im Körper wichtig, und Störungen im Metabolismus können drastische Konsequenzen haben. Er verwendet auch, um Brandopfer zu behandeln und genommen als Ergänzung durch Körpererbauer.

Proteine enthalten von den Ketten der Aminosäuren, die immer Carbon, Wasserstoff, Sauerstoff und Stickstoff enthalten. Sie haben eine Gruppe des Karboxylats (COOH) an einem Ende und eine Amino Gruppe (NH2) auf dem anderen. Der Rest des Moleküls unterscheidet. Die Isoleucinstruktur hat eine Seitenkette, die von einer Niederlassung von vier Kohlenstoffatomen mit dem Begleiten der Wasserstoffatome enthalten und enthält keine Doppelbindungen. Es genannt eine ausgebreitete Kettenaminosäure (BCAA), zusammen mit den Aminosäuren Leucin und Valin.

Alle diese Aminosäuren sind für Menschen und Tiere wesentlich. Sie verbraucht normalerweise als Proteinbestandteile. Nahrung von den Tieren kann alle essenziellen Aminosäuren zur Verfügung stellen, aber es gibt einige andere, die auch benötigt, um Proteine zu synthetisieren. Einige Betriebsquellen liefern die meisten diesen notwendigen Aminosäuren, und, wenn man viele verschiedenen Anlage-gegründeten Nahrungsmittel isst, sollte diese zu eine Diät führen, die alle Aminosäuren enthält, die für korrekte Körperfunktion erforderlich sind.

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) empfiehlt, dass ein Erwachsener mit einem Körpergewicht von 154 lbs (70 Kilogramm) .05 Unze verbrauchen (1.4 g) des Isoleucins täglich. Die meisten Leute erhalten bereits genug von ihrer Diät, aber Leute, die eine schwach proteinhaltige Diät oder eine Übung kräftig essen, müssen Ergänzungen manchmal nehmen. Wenn man diese nimmt, sollte man sicher sein, dass es eine korrekte Balance des Leucins und des Valins liefert. Wenn es Probleme mit Niere- oder Leberfunktion gibt, sollte ein Doktor konsultiert werden, bevor man diese Aminosäuren nimmt.

Leucin, Valin und Isoleucin bilden eine bedeutende Menge des menschliche body’s skelettartigen Muskels. Proteinsynthese ist eine andere Funktion. Isoleucin und Valin können während des Fastens oder der intensiven Übung auch umgewandelt werden, zum der Glukose zu bilden und helfen, Blutzuckerspiegel zu regulieren.

Einige Leute haben seltene genetische Störungen im Isoleucinmetabolismus, der durch das Vorhandensein der Zusammenbruchprodukte im Urin ermittelt werden kann. Solche Krankheiten können strenge Probleme im Gehirn, zusammen mit anderen Symptomen verursachen. Eine solche Störung bekannt als Ahornholz-Sirup-Urin-Krankheit und mit.einbezieht eine Ansammlung von allem BCAAs und von ihren Zusammenbruchprodukten.

Alles BCAAs haben die Seitenketten, die hydrophob sind und bedeuten sie, abgestoßen durch Wasser. Wegen dieser Tendenz neigen sie, innerhalb des Innenraums der Moleküle zu begraben. Dieses verleiht ihnen eine bedeutende Wirksamkeit auf das Beibehalten der dreidimensionalen Struktur der Proteine. Sie können im die protein’s Binden und in Anerkennung der hydrophoben Mittel, wie Lipide auch mit.einbezogen werden.

Isoleucin ist in nur einer Form in den Proteinen anwesend, und dieses ist L-Isoleucin. Das Molekül hat die Fähigkeit, zum als verschiedene Formen zu existieren, die Spiegelbilder von einander sind. Diese gekennzeichnet als Stereoisomere. Es gibt vier von ihnen: D und L-Isoleucin und d und L-alloisoleucine.