Was ist Korrdinations-Zahl?

Definiert durch Alfred Werner 1893, ist eine Korrdinationszahl ein Ausdruck, der in der Chemie verwendet, um die Zahl Bindungen zu bezeichnen, die ein zentrales Metallion in einem Korrdinationsmittel hat. Korrdination nummeriert Strecke von zwei bis 16, wenn vier und sechs das allgemeinste sind. Obwohl sie normalerweise für Übergangsmetallatome in einem Mittel benutzt, können sie auf nicht-metallische Substanzen auch außerdem beziehen.

Nullatome - die Atome sind, die keine Gebühr haben - oder Kationen - Atome mit einer positiven Gebühr - können das zentrale Atom in einem Korrdinationsmittel sein. Diese Atome sind normalerweise Übergangsmetalle, die jene Elemente sind, die mit Halogenen reagieren. Eisen, Kupfer, Gold und Chrom ist alle Beispiele der Übergangsmetalle.

Übergangsmetalle verzeichnet in Gruppen drei bis 12 auf der periodischen Tabelle der Elemente. Ihre Reaktion mit anderen Substanzen liegt normalerweise auf der Hand, weil Lösungen und Mittel eine Farbenänderung durchmachen. Z.B. ist Eisen (FeCl)chlorverbindung normalerweise, aber grün-schwarz, wenn sie in einer Lösung aufgelöst, die sie gelb dreht. Andererseits mit.einschließen Halogene Fluor, Chlor und Jod. Sie haben immer sieben Wertigkeitelektronen oder die Elektronen, die zum Teilen in den Bindungen mit anderen Atomen fähig sind.

Zum Metallion angebracht ein Ligand. Entweder ein Atom oder ein Molekül, ein Ligand können Null sein oder negativ - aufgeladen, ein Anion. Ligands sind normalerweise Halogene.

Es ist die Zubehöre von Ligands zum diesem Hauptmetallion Resultate in der Korrdinationszahl. Z.B. ist AG [NH3] 2+ oder diamminesilver Ion, ein einfaches Korrdinationsmittel mit einer Korrdinationsanzahl von zwei. AG oder Silber, ist das zentrale Metallion. Zum silbernen Atom angebracht zwei Ammoniakmoleküle, NH3, eins auf beiden Seiten des Atoms. Das Pluszeichen im chemischen Namen zeigt, dass das Mittel positiv ist - aufgeladen.

Korrdinationsmittel sind als Katalysatoren oder Substanzen häufig benutzt, die die Rate einer chemischen Reaktion beginnen oder ändern. Das tatsächliche Mittel kann - aufgeladen, negativ - positiv aufgeladen werden oder neutrale Person. Auf Mittel mit Korrdinationszahlen können durch die tatsächliche Zahl oder durch einen geometrischen Namen beziehen, der die Korrdinationszahl und die grundlegende Form des Mittels reflektiert.

Z.B. ist ein Mittel mit einer Korrdinationsanzahl von zwei linear, also genannt diese Mittel collinear. Collinear Mittel sind in den Metallen, aber verhältnismäßig im Common für Nichtmetalle selten. Korrdinationszahlen von drei genannt trigonal planares. Diese sind selten, aber gefunden, wenn Ligands besonders groß sind. Vierflächige Mittel haben Korrdinationszahlen von vier, während fives entweder trigonal-bipyramidal oder Quadrat-Pyramiden sind.