Was ist Moment der Schwungkraft?

Ein Moment der Schwungkraft bezieht sich die auf Kraft, die benötigt wird, um einen drehenden Gegenstand zu veranlassen, Geschwindigkeiten zu ändern. Alle drehenden Gegenstände haben eine Mittellinie oder einen Punkt, die sie herum drehen. Etwas Gegenstände erfordern mehr Kraft, die Geschwindigkeit dieser Umdrehung als andere zu ändern. Die, die ihre Rotationsgeschwindigkeit leicht ändern, haben einen niedrigen Moment der Schwungkraft, während die, die schwierig zu ändern sind, einen hohen Moment der Schwungkraft haben.

Das Konzept des Momentes der Schwungkraft wurde zuerst vom Swissmathematiker und vom Physiker Leonhard Euler 1730 eingeführt. Er veröffentlichte seine Theorie im betitelten Buch, in Theoria Motus Corporum Solidorum Seu Rigidorum oder in der Theorie der Bewegung der festen oder steifen Körper. Die Formel, die verwendet wird, um sie zu berechnen, ist ich = k m r2, in dem I dem Moment der Schwungkraft entspricht; k entspricht der Trägheitskonstante, die von der Form des Gegenstandes abhängt; m entspricht Masse; und r entspricht dem Abstand zwischen der Mittellinie und dem Rotationsmass. Für Körper mit einer unbeholfenen Form und keiner offensichtlichen Konstante, kann eine Reihe Experimente helfen, die Rate festzustellen.

Ein allgemeines Beispiel, das verwendet wird, um sich den Moment der Schwungkraft vorzustellen, ist, an einen Eis-Schlittschuhläufer zu denken, der spinnt. Da der Schlittschuhläufer eine Drehbeschleunigung anfängt, dehnt sie ihre Arme aus und weicht und, eine langsame Drehbeschleunigung weg zu verursachen aus. Da sie das Ende der Drehbeschleunigung erreicht, verstaut sie ihre Arme innen und zieht ihren Rahmen fest und veranlaßt sie, mit einer viel schnelleren Geschwindigkeit zu spinnen. Sie hat ihre Masse näeher an der Mittellinie vereinigt, ihr Moment der Schwungkraft verringert und verringert der Bemühung, die benötigt wird, um schnell zu spinnen. Ohne Änderung in der Kraft, ist sie in der Lage, ihre Rotationsgeschwindigkeit zu beschleunigen.

Es gibt viele praktischen Anwendungen für Moment der Schwungkraft. Autohersteller studieren es sorgfältig, um festzustellen, wie schnell ein Auto aus Steuerung heraus spinnt. Das Ziel ist, einen hohen Moment zu verursachen, damit das Auto weniger wahrscheinlich ist, Steuerung in einer Drehbeschleunigung zu verlieren.

Viel Sport verwendet auch das Konzept - wenn Golf, Baseball und das Tauchen die Liste übersteigen. Taucher werden betroffen, mit deren Winkeln sie pflegen können, um den niedrigsten Moment und die schnellste Drehbeschleunigung zu verursachen, um die Bewegung abzuschließen und das Wasser nahtlos einzuleiten. Baseball-Spieler und Golfspieler beide arbeiten, um ein glattes, wirkungsvolles Schwingen zu verursachen, die Kugel mit den korrekten Winkeln und der Kraft zu schlagen, die erfordert wird, um es Fliege weit zu bilden ohne übermäßigen Muskelgebrauch.

utischen, der Gesundheitspflege, der Nahrungsmittelherstellung, der Gaststätte und der Lebensmittelversorgungsindustrien benutzt, sowie irgendwoanders diese Hygiene ist eine Ausgabe und sterile Oberflächen werden angefordert.