Was ist Rotationsenergie?

Rotationsenergie ist der Bestandteil der kinetischen Energie, die von einer body’s Umdrehung kommt. Sie resultiert, wenn jede mögliche Form der Angelegenheit um eine Mitte der Umdrehung rotiert. Sie kann in andere Formen von Energie, gewöhnlich Übersetzungs und von Wärmeenergie umgewandelt werden. Viele Analogien existieren zwischen kinetischer Rotationsenergie und linearer kinetischer Energie. Es gibt einige praktische Anwendungen für Rotationsenergie, wie die Lagerung von Energie in einem spinnenden Schwungrad.

Das Gesetz der Energieeinsparung hält, dass die Gesamtmenge von Energie in einem lokalisierten System konstant im Laufe der Zeit bleiben muss. Energieverluste von einer Art müssen Energiegewinne einer anderen Art ergeben. Übertragung von Energie zwischen Arten tritt häufig durch den Austausch des Momentums zwischen den Atompartikeln der Angelegenheit auf. Beispiele der verschiedenen Formen von Energie umfassen Chemikalie, Potenzial und Thermal, zusätzlich zu Rotations. Rotationsenergie ist folglich eine vieler möglichen Weisen, die Angelegenheit Energie halten kann.

Es gibt viele Analogien zwischen Rotationsenergie und linearer kinetischer Energie. Anstelle von der Masse haben Rotationssysteme einen Moment der Schwungkraft. Der Moment der Schwungkraft kann an gedacht werden, da der Widerstand zu eckigem Beschleunigung-es ähnlich ist, wie Masse der Widerstand zur linearen Beschleunigung ist. Momente der Schwungkraft erhöhen sich, wenn Angelegenheit von der Mitte der Umdrehung weiter ist. Dieses ist, weil es schwieriger ist, ein spinnendes System zu erhalten, wenn seine Angelegenheit weit von die Mitte sich befindet.

Ähnlich haben Rotationssysteme eine Winkelgeschwindigkeit anstelle von einer linearen Geschwindigkeit. Winkelgeschwindigkeit wird in den Einheitswinkeln pro Sekunde gemessen, die ungefähr 57.3 Grad pro Sekunde ist. entsprechen hoher Moment der Schwungkraft und hohe Winkelgeschwindigkeit hoher Rotationsenergie. Entsprechend dem Gesetz der Energieeinsparung, kann die selbe Menge von Rotationsenergie erhalten werden, indem man verringert einen system’s Moment der Schwungkraft bei der Erhöhung der Winkelgeschwindigkeit.

Eine praktische Anwendung von Rotationsenergie ist der Gebrauch der Schwungradbatterien. Gerade während eine Standardbatterie elektrische Energie speichert, speichert eine Schwungradbatterie Rotationsenergie. In einem Zug mit einer Schwungradbatterie, kann die lineare kinetische Energie des beweglichen Zugs auf die Rotationsenergie des Bordschwungrades gebracht werden. Der Effekt dieser Übertragung ist eine Verkleinerung in der train’s Geschwindigkeit. Wenn keine Energie verloren ist, um zu erhitzen, kann die ganze Energie der train’s Bewegung im Schwungrad gespeichert werden und später verwendet werden, um den Zug bis zur Geschwindigkeit wieder zu beschleunigen.