Was ist Spektrofotometer-Kalibrierung?

Spektrofotometerkalibrierung ist ein Prozess, in dem ein wissenschaftliches Instrument, das als ein Spektrofotometer bekannt ist, kalibriert wird, um zu bestätigen, dass es richtig funktioniert. Dieses ist wichtig, da es garantiert, dass die Maße, die mit dem Instrument erhalten werden, genau sind. Das Verfahren schwankt etwas für verschiedene Instrumente, wenn die meisten Hersteller einen ausführlichen Kalibrierungsführer bereitstellen, im Handbuch des Inhabers, damit Leute die Ausrüstung richtig kalibrieren können. Wenn dieser Prozess durchgeführt wird, muss die Person, die ihn tut, eine Anmerkung bilden im Maschinenbordbuch, das zur Ausrüstung angebracht wird und in ihren experimentellen Anmerkungen, damit Leute wissen, als die Vorrichtung zuletzt kalibriert und behandelt wurde, und durch wem.

Ein Spektrofotometer ist zum Übertragen und zum Empfangen des Lichtes fähig. Die Vorrichtung wird benutzt, um Proben des Testmaterials durch überschreitenes Licht durch die Probe und das Ablesen der Intensität der Wellenlängen zu analysieren. Verschiedene Proben wirken das Licht in den unterschiedlichen Arten aus und erlauben einen Forscher oder einem Techniker, mehr über die Materialien in der Testprobe zu erlernen, indem sie sehen, wie das Licht sich benimmt, während es durch die Probe überschreitet. Spektrofotometerkalibrierung ist notwendig, um zu bestätigen, dass die Resultate genau sind.

In der Spektrofotometerkalibrierung wird eine Bezugslösung bis null heraus die Ausrüstung benutzt. Diese Lösung liefert eine Unterseite oder einen nullmesswert. Die Vorrichtung wird kalibriert, indem man heraus die Bezugslösung innerhalb des Spektrofotometers setzt auf Null einstellt, die Einstellungen, und das Instrument laufen lässt. Dann können Proben eines tatsächlichen Testmaterials Spektralphotometrie im Vertrauen unterworfen werden, dass die Maschine kalibriert worden ist und richtig arbeitet.

In einem Spektrofotometer des einzelnen Lichtstrahls wird ein einzelner Lichtstrahl erzeugt, und die Vorrichtung muss für jeden Gebrauch nachgeeicht werden. In einem doppelten Lichtstrahlspektrofotometer können Lichtstrahlen durch eine Testprobe und ein Auswahlmuster gleichzeitig gesendet werden, um zwei Sätze Resultate zu erzeugen, die für Hinweis und Kalibrierung verwendet werden können. In jedem Fall kann Spektrofotometerkalibrierung im Labor von jemand erfolgt werden, das mit der Maschine arbeitet. Wenn die Maschine ernste Probleme entwickelt, kann sie zum Hersteller für Wartung geschickt werden, repariert und möglicher Wiedereinbau.

Damit ein Spektrofotometer richtig arbeitet, muss sie vor Gebrauch aufwärmen lassen werden. Viele Vorrichtungen nehmen herum 10 Minuten zur Vorwärmung. Es ist wichtig Spektrofotometer, kalibrierung während der Vorwärmungsphase durchzuführen zu vermeiden, da dieses die Einstellungen abwirft. Es ist auch wichtig, zu beachten, dass für bestimmte Arten von Wellenlängen, spezielle Filter und Zubehöre erforderlich sein können, damit die Vorrichtung arbeitet.