Was ist Standard-Schwerkraft?

Per Definition ist Standard-Schwerkraft die Beschleunigung eines Körpers, wenn sie in einem Vakuum oder nahe an der Oberfläche der Masse war, und sie wird numerisch als 9.80665 Meter pro die Sekunde quadriert (m/s2) definiert, das 32.174 Fuß pro die Sekunde quadriert ist, und darstellte als g0 oder GN. Standard-Schwerkraft ist das Resultat der zentrifugalen Beschleunigung und der Schwerkraft. Es ist alias die Standardbeschleunigung, die bis zum freiem Fall verursacht werden, Standardbeschleunigung von Schwerkraft und Standardmassenschwerkraft.

Der Standard-Wert der Schwerkraft (g0), gerundet zu 9.807 m/s2, stellt einen Mittelbereichwert dar, der auf einem Gegenstand im freien Fall am Meeresspiegel bei 45 Grad Breite basiert. Die Standard-Schwerkraftkonstante ist zu den meteorologischen Zwecken am meisten benutzt, aber der tatsächliche Wert unterscheidet sich gegründet auf der spezifischen Position eines Gegenstandes. Die durchschnittliche Meeresspiegelbeschleunigung auf Masse ist wirklich etwas kleiner als 9.807 m/s2.

Die internationale Maßeinheit für Standard-Schwerkraft ist Messinstrumente pro Quadrat an zweiter Stelle, die selben wie die, die für Beschleunigung und spezifische Kraft verwendet wird. Spezifische Kraft wird als Newton pro Kilogramm (N/kg) ausgedrückt. Folglich wird es frei, dass die Standard-Schwerkraft eine Funktion der Kraft ist, ausgedrückt in den Newton und die Masse, ausgedrückt in den Kilogramm. So kann Standard-Schwerkraft als 9.807 N/kg auch geschrieben werden. Diese Darstellung zeigt, dass jedes Kilogramm Masse mit einem Standardgravitationsfeld ist, das mit 9.806 Newton gleichwertig ist, das übersetzt zu, was wir als Gewicht auf Masse definieren.

Die tatsächliche Ermittlung des Gewichts konnte mit spezieller Betrachtung für die lokale Beschleunigung von Schwerkraft besser berechnet werden basiert worden auf Höhe oder Breite. Faktor Justagen für Höhe, Breite und den Earth’s Radius können innen dargestellt werden, um zu zeigen, wie ein Gegenstand mehr an den höheren Breiten wiegt, als es wurden näeher an dem Äquator. Diese Tatsache ist groß wegen der länglichen Form der Masse, die eine Gravitationszugkraft verursacht, die am schwächsten am Äquator und an den Pfosten am stärksten ist.

Das Standard-Schwerkraftmaß wurde 1901 am dritten Conférence Génèrale DES Poids und Mesures (CGPM) hergestellt. Die CGPM Weltkonferenz traf sich 1901, um die Definitionen der Masse gegen Gewicht zu erklären. Die erste Konferenz, die 1889 in Paris begonnen wird und tritt alle vier Jahre wieder zusammen, um metrische Maße für das internationale System für Maßeinheiten und Maße zu autorisieren.

, dass Stabilität das erwünschte Ergebnis war.