Was ist Sternzeit?

Sternzeit bezieht sich die auf Länge von Tagen und von anderen Maßen der Zeit in Bezug auf Sterne anders als unsere Sonne. Während ein Solartag 24 Stunden dauert, ist ein Sterntag ungefähr vier Minuten kürzer. Im Alltagsleben wird Solarzeit immer verwendet, aber Astronomen finden es häufig nützlich, Sternzeit zu verwenden, wenn sie die offensichtliche Bewegung der Sterne im Himmel ausdrücken, wie von der Masse beobachtet. Das Wort „, das Stern ist“, kommt vom lateinischen Wort sider und bedeutet „Stern.“

Weil die Massenbahnen um die Sonne, während sie sich dreht, die Masse etwas mehr als eine volle Umdrehung auf seine Mittellinie drehen müssen, um einen Solartag abzuschließen. An einem Tag bewegt sich die Masse durch einen kleinen Teil seiner Bahn um die Sonne und etwas ändert den offensichtlichen Winkel, in dem die Sonne die Masse gegenüberstellt. Vor diese kleine Einführung von ungefähr einem Grad zum Winkel der Sonne bedeutet, dass die Masse für sich drehen muss zusätzliche vier Minuten „aufholt“ zu, wo die Sonne glänzender genau einer Umdrehung war.

Jedoch weil Sterne anders als unsere Sonne meistens sehr entfernt sind, nimmt sie nur eine volle Umdrehung von 360 Grad, bis ein entfernter Stern zurück an seinem Ausgangspunkt über der Masse ist. Diese Umdrehung von 360 Grad wird ein Sterntag benannt, und sie dauert 23 Stunden, 56 Minuten und vier Sekunden. An einem Solartag dreht die Masse ungefähr 361 Grad auf seiner Mittellinie und nimmt vollen 24 Stunden.

Astronomen verwenden häufig Sternzeit, weil sie betroffen werden mit, wie lang sie die Masse zur Drehbeschleunigung, in Bezug auf entfernte Sterne, eher als die Sonne nimmt. Sternzeit gibt uns eine Weise, Zeit zu messen, die nicht von der Sonne abhängt. Dieses entfernt eine geringfügige mathematische Komplikation und Foki ausschließlich auf, wie lang es die Masse nimmt, um 360 Grad in Bezug auf die Sterne zu drehen.

Zu einem Astronomen ist der Himmel wie ein Diagramm, unterteilt in 24 Stunden. Sternzeit hilft diesen Wissenschaftlern, jederzeit festzustellen, wo ein gegebener Stern oder ein Satz Sterne ist. Der Unterschied zwischen Solar- und Sternzeit ist nicht viel in einer Stunde oder einem Tag, aber fügt oben einem sehr großen Unterschied über eine Zeitdauer von Monaten und Jahren hinzu. Dieses kann sogar ohne ein Teleskop beobachtet werden. Wenn eine Person betrachten oder den nächtlichen Himmel gleichzeitig fotografieren sollten jede Nacht, würde er beachten, dass die Sterne als Ganzes auf den Westen sich im Laufe der Zeit verschieben.