Was ist Terraforming?

Terraforming ist eine umstrittene und z.Z. theoretische Wissenschaft mit dem Ziel der umwandelnplaneten, der Monde oder anderer Himmelskörper in earth-like Wesen, die das Leben schließlich stützen konnten.

Mars scheint wie der höchstwahrscheinliche Anwärter, da er Masse als alle mögliche anderen Gegenstände in unserer Nähe ähnlicher ist. Wenn der Traum des Vorstellens des Lebens auf Mars, an ganz möglichem zu sein ist, sind hier einige der Hürden, die würden adressiert werden müssen:

Obgleich terraforming Mars wahrscheinlich ein langatmiges und teures Projekt sein würde, gibt es einige erfinderische Technologien und Ideen, die den Prozess durchführbar bilden konnten. Eine genetisch ausgeführte Anlage z.B. könnte Selbst-fortpflanzen und umwandeln das Kohlendioxyd in der Marsatmosphäre in Sauerstoff. Treibhausgase konnten erzeugt werden, um die Oberflächentemperatur aufzuwerfen, die Mars gastfreundlicher bildet. Andere Theoretiker behaupten, dass die sehr großen Spiegel, die aus dünner Plastik heraus hergestellt wurden, in Position gebracht werden konnten, um Tageslicht an warme kleine Regionen von Mars mitzuteilen. Die nanodevices möglicherweise Selbst-fortpflanzen, die durch Nanotechnologie entwickelt wurden, konnte im Prozess auch helfen.

Die Theoretiker ermitteln, dass die Masse auf einmal nicht zum Leben gastfreundlich war, dennoch bringen jetzt reichlich vorhandenes Leben unter; könnten wir die Entwicklung eines anderen Planeten nicht ändern und beschleunigen, damit sie das Leben auch stützen konnte? Obgleich das Terraforming meistens ein Teil Zukunftsromane ist, fangen ernste und fähige Wissenschaftler an, Konferenzen zu halten und Berechnungen die Möglichkeit solch eines ehrgeizigen Projektes feststellen zu lassen.