Was ist der Coanda Effekt?

Der Coanda Effekt gibt an, dass ein Flüssigkeits- oder Gasstrom eine konvexe Form umarmt, wenn er an einer Tangente auf diese Oberfläche verwiesen wird. Dieses wurde in den dreißiger Jahren von einem Rumänen entdeckt, der Henri-Marie Coanda genannt wurde. Was über den Coanda Effekt ungewöhnlich ist, ist die Tatsache, dass der Flüssigkeits- oder Gasfluß so stark durch eine gebogene Oberfläche gezogen wird. Eine konkave Kurve drückt natürlich den Fluss, aber die Tatsache, dass ein konvexes man so heftig zur Flüssigkeit oder zum Gas reagieren würde, ist ungewöhnlich. Dieses Eigentum ist zum Flugzeugentwurf besonders relevant.

Diese Grundregel wurde von Coanda auf einem Flugzeug entdeckt und geprüft. Er studierte seine Flugzeuge, damit mehr als 20 Jahre prüfen, dass Luft entlang dem Flügel der Fläche an der Form des Flügels abgelenktes abwärts liegt. Die Luft verlässt den Flügel, aufwärts drückt die Fläche und gibt ihm Aufzug. Diese Bewegung ergibt natürlich einen Coanda Effekt.

Ein Coanda Effekt kann auf moderne Tagesflugzeuge außerdem zugetroffen werden. Mit einem Coanda Druckgeber wird Luft von der Frontseite des Körpers und der Attachés zur Oberfläche ausgestoßen, bevor man in Richtung zu einer Oberfläche fließt. Angebrachte Luft, die in ein Blatt fließt, wird einen Coanda Strahl genannt, der in Richtung zur Rückseite des Druckgebers fließt. Dieses ergibt das Suctioning einer großen Menge Luft aus der umgebenden Atmosphäre. Anstelle vom positiven Luftdruck auf dem vorderen und negativen Druck auf der Rückseite, tritt das Entgegengesetzte der Gegenkraft auf, die alias gestoßen wird.

Eine andere wichtige Anwendung eines Coanda Effektes ist in der Zirkulationssteuerflügeltechnologie. Eine Coanda Oberfläche wird von der kurzen, flachen Oberfläche einer frei schwebenden Vorrichtung gebildet. Das Ziel der Zirkulationssteuerflügeltechnologie ist-, die Oberfläche zu benutzen und den Schlag zu kerben, zum der Aufzugvorrichtungen auf den Rändern eines Flügels zu ersetzen. Der erste Gebrauch von dieser Anwendung war auf Boeing 707.

Da alle Anwendungen eines Coanda Effektes einen flüssigen Gegenstand miteinbeziehen, der über ein festes fließt, bekannt die Wissenschaft hinter diesem Effekt als flüssige Dynamik. Flüssiges dyanamics stellt die Bewegung der Flüssigkeiten oder der Gase dar. Das Studieren dieser Wissenschaft kann zu viele logisch folgenden Entdeckungen wie den Coanda Effekt führen.