Was ist die Canis Majoris zwergartige Galaxie?

Die Canis Majoris zwergartige Galaxie ist die nähste Galaxie zu unserer Position in der Milchstraße. An nur 25.000 Light-years weg von dem Sonnensystem, ist sie sogar etwas näeher an uns als der Kern unserer eigenen Galaxie. Die Canis Majoris zwergartige Galaxie ist ungefähr 42.000 Light-years vom milchigen Way’s galaktischen Kern. Sie ist in einer Reihe von den eben entdeckten kleinen Galaxien das späteste, die näher und näher an der Masse, das neueste Sein die Schütze-Zwerg-elliptische Galaxie gefunden werden.

Die Canis Majoris zwergartige Galaxie wurde verhältnismäßig vor kurzem, 2003, von einer Mannschaft der Astronomen von Frankreich, von Italien, von Großbritannien und von Australien, using die Daten entdeckt, die über das Zwei-Mikron alle Himmel-Übersicht abgeleitet wurden. Die Galaxie würde viel eher entdeckt worden sein, aber befindet sich hinter der galaktischen Diskette von unserer Veranschaulichung, die mit undurchlässigem Staub gefüllt wird, und die Galaxie selbst ist, mit “only† hundert Million verhältnismäßig klein oder stars so.

Die Canis Majoris zwergartige Galaxie ist eine unregelmäßig geformte Galaxie, da sie z.Z. bei durch die Gravitationskraft der Milchstraße-Galaxie auseinander zerrissen werden ist. Tatsächlich bevor die Galaxie selbst entdeckt wurde, fanden die Astronomen, welche die Sloan Digital Himmel-Übersicht durchführen, einen wispy Ring der Sterne, welche die Milchstraße einkreisen, der der Monoceros Ring betitelt wurde. Der Monoceros Ring ist ein Beispiel eines stellaren Stromes, gebildet durch Gezeiten- Kräfte. Er wickelt um die Milchstraße-Galaxie insgesamt drei Male ein.

Hunderte Millionen Jahre vor, die Canis Majoris zwergartige Galaxie waren wahrscheinliches beträchtlich größeres, als es heute ist und einige Astronomen darstellen, dass es 1% des milchigen Way’s gegenwärtigen stellaren Materials soviel wie beigetragen haben kann. Da unsere Galaxie den Canis Majoris Zwerg durch von Schwerkraft verschlingt, schließlich sind alle seine Sterne in die Milchstraße integriert und werden alle als nisht zu unterscheidendes vom Primärmass.