Was ist ein Druck-Höhenmesser?

Druckhöhenmesser sind die Vorrichtungen, die hauptsächlich in den Flächen benutzt, um Höhen zu messen. Ein Druckhöhenmesser ist im Wesentlichen gerade ein Barometer, das kalibriert worden, um die gegenwärtige Höhe einer Fläche eher als Luftdruck zu messen. , vor dem Start, Höhenmesser müssen vom Piloten normalerweise eingestellt werden und manchmal, im Flug justiert werden.

Barometer messen Luftdruck using Quecksilber, Luft oder manchmal Wasser. Der Luftdruck, auch genannt Luftdruck, ist einfach der Druck der Luft auf einem gegebenen Niveau. Luftteilchen betätigen aus die Luft und den Grund unter sie und verursachen Druck. Deshalb ist der Luftdruck am Meeresspiegel höher, als er in den Bergen ist.

Ein Druckhöhenmesser arbeitet, indem er den Luftdruck seiner anwesenden Position misst und das vom Druck am Meeresspiegel subtrahiert. Luftdruck ist nicht eine Konstante, also muss der Pilot den Meeresspiegeldruck des Höhenmessers vor einstellen entfernen. Es gibt zwei Möglichkeiten, den Druck einzustellen: das erste ist im Kollsman Fenster, das die Zoll Quecksilber einstellt, oder die Sekunde ist, den Vorwahlknopf auf dem Höhenmesser manuell zu justieren, um die gegenwärtige Höhe über Meeresspiegel auf der Bodengleiche einzustellen. Fluglotsen am Aufsatz geben im Allgemeinen den Piloten, den die korrekte Einstellung vor entfernen.

Viele Mal verursacht eine Änderung im Aufzug nicht eine Änderung im Meeresspiegeldruck, aber gelegentlich es gibt Zeiten, als der Meeresspiegeldruck von entfernt zur Landung ändert. Z.B. verursachen drastische Wetteränderungen eine Änderung im Luftdruck. Wenn dieses auftritt, muss der Pilot den MeeresspiegelLuftdruckmesswert justieren, während im Flug, den Höhenmesswert sicherzustellen genau ist.

Ein Druckhöhenmesser ist mechanisch. Sein Hauptkasten angebracht zum Äußeren einer Fläche, während die Auslesenanzeige innerhalb des Cockpits ist. Das Auslesen ist einem analogen Geschwindigkeitsmesser ähnlich: ein abgestufter Kreisvorwahlknopf, ein normalerweise markiert weg in den Hunderten oder in den Tausenden, zusammen mit den kleinen Plastikzeigern, welche die tatsächliche Höhe anzeigen.

Ein kleines Lufteintritventil auf der Rückseite des Gehäuses lässt Luft den Höhenmesser kommen. Die mechanischen Instrumente, genannt aneroide Barometer, erweitern oder abschließen abhängig von dem Luftdruck. Diese Bewegung verursacht eine Reihe Zahnräder, Frühlinge und Zahntriebe zur Bewegung und schließlich dreht die Kurbelwellen, die an die Zeiger auf dem Auslesen angeschlossen. Die Kurbelwelle verschiebt diese Zeiger um den Vorwahlknopf, um die korrekte Höhe zu zeigen.

Es gibt einige Arten Störungen, die ein Interesse sind, wenn ein Druckhöhenmesser verwendet. Mechanische Störungen, Skalastörungen und Hysteresisstörungen liegen normalerweise an einer Ausgabe mit den internen Zahnrädern oder der Elastizität des Materials. Umlenkungsstörungen und Installations- oder Positionsstörungen verursachen einen falschen Druckmesswert wegen der Luftstromausgaben.