Was ist ein Elektrometer?

Ein Elektrometer ist eine Vorrichtung, die benutzt, um die Gebühr oder den möglichen Unterschied von Elektrizität zu messen. Vorhanden in einer Vielzahl von Entwürfen, ist das Instrument wesentlich, wenn man die Spannung zwischen zwei Plätzen im elektrischen Stromkreis findet. Es kann auch verwendet werden, um das Niveau der elektromagnetischen Interaktion der subatomic Partikel festzustellen.

Das erste Elektrometer entwickelt in den 1700s von Alessandro Volta und von Abraham Bennet. Dieses war eine Vorrichtung, die eine Elektrode kennzeichnete, die an zwei Stücke Goldfolie angeschlossen. Die Elektrode aufgeladen entweder durch direkten Kontakt oder durch Induktion er. Die Goldfolienstücke abstoßen und anzeigen das Vorhandensein einer elektrischen Gebühr n. Die Maße waren sehr Rohprodukt und die Vorrichtung, die benötigt, durch ein Blei umgeben zu werden, das abschirmt, um Durchsickern der Gebühr zu verhindern.

Einige neue Entwürfe entwickelt worden über dem Kurs der Zeit. Der allgemeinste Gebrauch für Elektrometer ist heute, ionisierende Strahlung im Feld von Kernphysik zu notieren. Eine vertraute Vorrichtung, die die grundlegende Technologie des Elektrometers verwendet, bekannt als Geigerzähler.

Ein Entwurf eines modernen Elektrometers ist ein Instrument, das ein vibrierendes Schilf benutzt. Die grundlegenden Ausrüstungsbeschreibungen eine bewegliche Elektrode, die in Beziehung zu einer örtlich festgelegten Elektrode vibriert. Die Kombination der zwei Stücke herstellt einen Kondensator t. Wenn der Abstand zwischen den zwei Elektroden geändert, ist die elektrische Gebühr in und aus dem Kondensator Zwangs. Das vibrierende Reedelektrometer ist dadurch in hohem Grade nützlich, dass die Größe des Instrumentes auf einem sehr kleinen Niveau konstruiert werden kann.

Eine andere Art Elektrometer benutzt einen Vakuumschlauch. Innerhalb des Schlauches durchfließt der Strom ein Rasterfeld trom, das hohe Stufen des Eingangswiderstands anbietet. Dieses verstärkt using eine polarisierte elektrische Vorrichtung, die als ein Anodenstromkreis bekannt ist. Diese Art anbietet e, sehr niedrige Niveaus des gegenwärtigen Durchsickerns aber leidet unter Schaden, wenn das Salz von einer menschlichen Hand auf dem Glasschlauch ansammelt.

Der neueste Entwurf des Instrumentes benutzt einen Festkörperverstärker, der kleine Strom für Maß vergrößert. Die modernsten Elektrometer kennzeichnen Anschlüsse, die zu den externen Vorrichtungen angespannt werden, die Journaldaten werden und eine Anzeige für Betrachtung verursachen können. Die Prämie des Festkörperentwurfs ist, dass sie genauer als andere Versionen ist. Sie vergleicht die interne Spannung mit dem Niveau des Einganges. Festkörperelektrometer können kleinere Niveaus der elektrischen Gebühr als andere Formen der Vorrichtung auch messen.