Was ist ein Kernreaktor?

Ein Kernreaktor ist ein Stück wissenschaftliche Ausrüstung, die entworfen, um Kettereaktionen der spaltbaren Elemente wie Uran zu erzeugen. Kernreaktoren können für einige Zwecke, einschließlich das Erzeugung der elektrischer Leistung, die Produktion der Kernbrennstoffe und wissenschaftliche Forschung benutzt werden. Kernreaktoren der verschiedenen Entwürfe können in vielen Regionen der Welt, von den wissenschaftlichen Labors in den Vereinigten Staaten zur französischen Landschaft, mit dem französischen Bauen auf Kernkraft für herum 75% ihrer Energiennotwendigkeiten ab 2009 gefunden werden.

Kernreaktoren beruhen auf einem Prozess, der als Spaltung bekannt ist, die auftritt, wenn ein schweres Element ein Neutron aufsaugt und auseinander in zwei hellere Elemente bricht. Im Prozess freigibt das Element Energie ibt. In einer kontrollierten Spaltungreaktion kann diese Energie für verschiedene Tätigkeiten vorgespannt werden, und in die Festlegung einer Kettenreaktion überredet werden, die den Rest des spaltbaren Elements anregt, auseinander außerdem zu brechen. Eine unbeaufsichtigte Reaktion herstellt eine Atombombe t.

Innerhalb eines Kernreaktors eingesetzt die Brennstäbe, die von einem spaltbaren Element gebildet, in einen Moderator, ein Material or, das Neutronen verlangsamt, um Spaltung anzuregen. Der Operator des Kernreaktors kann die Reaktion mit dem Gebrauch der Steuerstäbe, die Stangen steuern, die von den Materialien hergestellt, die Neutronen aufsaugen. Wenn die Stangen in den Reaktorkern mit dem Kraftstoff gesenkt, aufsaugen sie die Neutronen und verlangsamen oder stoppen den Spaltungprozeß, und wenn sie angehoben, lassen sie die Brennstäbe die Neutronen aufsaugen und Spaltung durchmachen. Regelmäßig werden die Brennstäbe verbraucht und Notwendigkeit, durch neuen Kraftstoff ersetzt zu werden, während der verbrauchte Kraftstoff sorgfältig entledigt werden muss, um Verunreinigung, zu erzeugen zu vermeiden.

Der Kernreaktor erfordert auch ein Kühlmittel, Hitze weg von dem Reaktorkern zu bringen. Hitze, eine Nebenerscheinung der Spaltung, kann das Ziel der Operatoren des Reaktors tatsächlich sein, weil sie verwendet werden kann, um Elektrizität zu erzeugen, indem man Dampf erzeugt, der Turbinen drückt. Wenn ein Kernreaktor für wissenschaftliche Forschung benutzt, kann die Hitze eine nicht wünschenswerte Nebenerscheinung sein, obgleich einige Reaktoren für Forschung und elektrisches Erzeugung für maximale Leistungsfähigkeit bestimmt.

Eine große Anzahl Systeme mit.einbezogen in die Steuerung und in die Eindämmung eines Kernreaktors. Das zugehörige Risiko der Schaffung einer kontrollierten Reaktion ist, dass die Reaktion aus Steuerung heraus kaskadieren kann. Dieses Interesse adressiert mit zahlreichen failsafes und Sicherheitstechnologien, die entworfen, um den Reaktor zu halten, sicher zu funktionieren. Verhältnismäßig wenige Hauptunfälle aufgetreten mit Kernreaktoren und denen nd, die neigen, in den älteren Reaktoren mit unzulänglicher Stützinfrastruktur an der richtigen Stelle aufzutreten.