Was ist ein Waren-Binder?

Ein warren-Binder ist eine Art Struktur benutzt in den verschiedenen Arten des Aufbaus für die Unterstützung einer Last. Binder sind Einzelteile, die Architekten und Ingenieure in Wohn benutzen und Arbeiten entwerfen. Der warren-Binder ist häufig Teil des Strukturberufsentwerfergebrauches im Brückenaufbau.

Einige Experten definieren einen Waren-Binder wie ein Binder, der einen Satz Diagonalen in einem “W† Entwurf im Verhältnis zu einer horizontalen Struktur hat. Andere mit.einschließen Binder mit Diagonalen und Vertikalen in der Definition eines Waren-Binders. Der Common Waren-Binder hat einen unterscheidenden Blick, in dem eine Reihe Dreiecke bis zu einer langen Überspannung anspannt. Die Brücken, die den Waren-Binder verwenden, sind blocky, steife Entwürfe, eher als gewölbte.

Viele Ingenieure, die mit Waren-Bindern arbeiten, beziehen einen Oberseiten- und Unterseitenakkord, die die horizontalen Teile sind, denen die einzelnen Diagonalen zu anbringen. Diese Stahldiagonalen genannt manchmal Netzdiagonalen. Waren-Binder auch mit.einschließen allgemein das Innengeländer binder, das zu den Netzdiagonalen angebracht, um Fußgänger oder andere am Fallen von einer Brücke zu hindern.

Waren-Binder haben eine lange Geschichte des Bietens der Basis für ununterbrochene Brücken in vielen Teilen der Welt. Diese Binderart patentiert 1848 von einem James Waren und wurde schnell eine allgemeine Art Aufbau. Historiker zeigen sie als Element in den britischen und europäischen Brücken, diese neuere Verbreitung, um ein allgemeiner Grenzstein in der amerikanischen Landschaft zu werden. In Amerika war der Waren-Binder häufig die Art der Technikarbeitskräfte, die für das Konstruieren der traditionellen Bahnbräute verwendet, die ein Teil der Eisenbahninfrastruktur waren, die die Weise für einfachen Querfeldeinspielraum und Verschiffen im 19. Jahrhundert pflasterte.

Nun da einige der älteren Brücken über dem Land etwas strukturelle Prüfungen benötigen, betrachten Beamter in vielen Zuständen Brückenentwurf, um zu sehen, wenn moderne Technik Sicherheit einigen der traditionellen Installationen hinzufügen kann, die über Amerika noch gebräuchlich sind. Ingenieure konnten betrachten, ob eine ältere Waren-Binderbrücke Vertikalen einschließt, oder wie man den Druck entweder von der Phasenlast oder von der toten Last auf der Brücke begrenzt. Phasenlast definiert als irgendein Belastungsfaktor, der mit Zeit, wie Schnee oder Eis ändert. Tote Last ist eine Last, die konstant ist. Alle diese Faktoren beitragen zum Druck en, dem Ingenieure studieren, um zu überprüfen, ob eine Brücke den Nachfragen widerstehen kann, die auf sie gesetzt.