Was ist ein Zähler?

Ein Zähler ist der Oberteil eines Bruches, ein mathematischer Ausdruck, der Teil eines Ganzen ausdrückt. Z.B. ist 7/19 ein Bruch, mit dem Zähler dieses bestimmten Bruches, der “7.† ebenfalls ist, 8/3 ist auch ein Bruch. Der untere Teil eines Bruches bekannt als der Nenner, wenn einige Leute das Ausdruck “nominator† verwenden, um über Zähler zu sprechen. Der Zähler beschreibt die Zahl Teilen des Ganzen, das in den Bruch mit.einbezogen.

Brüche können mit einem vertikalen oder horizontalen Stab, abhängig von persönlichem Geschmack und Versammlung geschrieben werden. In den komplizierten Gleichungen geschrieben Brüche häufig mit horizontalen Stäben, damit sie einfach zu sehen sind. Herkömmlich vereinfacht Brüche in, was als nicht reduzierbare Brüche bekannt, also sein er sieht einen Bruch wie 3/9 ungewöhnlich, das anstatt als 1/3. dargestellt. Die Fähigkeit, Brüche zu vereinfachen ist auch, da sie Leuten erlaubt, die Relation zwischen verschiedenen Brüchen zu sehen, und Gleichungen mit Brüchen zu tun wichtig. Z.B. ist der Anschluss zwischen 8/12 und 3/9 viel einfacher, zu sehen, wann diese Brüche bis 2/3 und 1/3. vereinfacht.

Wenn Leute Brüche vereinfachen, um sie zu vergleichen, beginnen sie, indem sie nach dem kleinsten gemeinsamen Nenner, der kleinsten Mehrfachverbindungsstelle der Nenner suchen, die in die Brüche mit.einbezogen, die verglichen. Im Beispiel oben, ist der kleinste gemeinsame Nenner 6, weil 12 und 9 multipliziert werden können, um 6, 12 dreimal und neun viermal zu verursachen. Dieses Beispiel ist ziemlich einfach zu berechnen; andere Brüche können es viel härter bilden, kleinste gemeinsame Nenner zu finden.

Durch das Multiplizieren des Zählers und des Nenners im ersten Bruch mit drei und im zweiten Bruch mit vier, um den kleinsten gemeinsamen Nenner, beim Behalten der korrekten Anteile zu erreichen im Bruch, die Brüche als 24/36 und 12/36 ausgedrückt werden konnten, beziehungsweise. Diese Brüche sind sehr plump, also mit.einbezieht der folgende Schritt lgende, nach dem größten gemeinsamen Teiler, der größten Zahl zu suchen, die verwendet werden kann, um die Zähler und die Nenner beim Halten sie zu teilen als vollständige Zahlen.

Der größte gemeinsame Teiler in unserem Beispiel geschieht, 12 zu sein. Wenn alle Zähler und die Nenner durch 12 geteilt, sind die resultierenden Brüche 2/3 und 1/3. Es ist wichtig, das Verhältnis zwischen dem Zähler und dem Nenner zu behalten, um zu garantieren dass der Bruch die selben bleibt, also bedeutet es, dass jeder möglicher Betrieb an einem Zähler muss durchgeführt werden auf einem Nenner und umgekehrt durchführte. In unserem Beispiel wenn jemand den Zähler von 8/12 multiplizieren nicht konnte, als, den Nenner multiplizierend, der resultierende Bruch 8/36 sein, ein sehr anderer Bruch von 24/36.