Was ist ein differenziales Manometer?

Ein einfaches differenziales Manometer besteht aus einem uen-förmig Glasschlauch, in dem eine träge Flüssigkeit gelegt. Wenn die zwei Arme der U-Form unterschiedlichem Druck unterworfen, erreichen die Flüssigkeiten in ihren jeweiligen Schläuchen verschiedene Höhen. Die Änderung im Druck von einem Platz an anderen kann durch den Unterschied festgestellt werden in der Höhe der Flüssigkeit in den zwei Armen. Differenziale Manometer können von den Vorrichtungen reichen, die genug einfach sind, zur elektronischen Ausrüstung mit Computer-Chips und digitalem Auslesen zu Hause errichtet zu werden.

Wenn die Öffnungen an der Oberseite eines differenzialen Manometers dem gleichen Druck ausgesetzt, sitzt atmosphärischer Druck zum Beispiel, die Flüssigkeit in den Armen auf gleichen Höhen. Wenn ein anderer Druck gemessen werden soll, drückt der Luftdruck in einem UNTERWASSERATEMGERÄT-Behälter z.B. der Druck der Luft im Behälter die Flüssigkeit im Arm, zu dem sie abwärts angebracht, während die Flüssigkeit im gegenüberliegenden Arm steigt.

Um den Unterschied bezüglich des Drucks zwischen der atmosphärischen Luft und dem Behälter zu berechnen lüften, der Unterschied zwischen der Höhe der Flüssigkeit in jedem Arm gemessen. Grössere Unterschiede bezüglich des Drucks gemessen using dichtere Flüssigkeiten, wie Quecksilber, während niedrigere bezüglich des Drucks mit weniger dichten Flüssigkeiten unterschieden werden können, wie Wasser.

Wenn eine Wettervorhersage von einem Luftdruck so vieler Millimeter (mm) Quecksilbers spricht, kann es bedeuten, dass der Druckunterschied zwischen dem Innere und der Außenseite eines Sturms das Quecksilber herauf einen differenzialen Manometerschlauch durch diese Menge drückt. Z.B. drückt atmosphärischer Druck, 14.7 Pfund pro Quadratzoll (kPa ungefähr 101), Quecksilber herauf einen Schlauch 760 Millimeter, während Wasser 33 Fuß steigen. Das Auge eines Hurrikans der Kategorie fünf bei 13.3 P/in (kPa ungefähr 93) drückt Quecksilber herauf 690 Millimeter, aber Wasser steigen 29.8 Fuß. Wasser steigt viel höher als das schwerere Quecksilber im Arm des uen-förmig Schlauches und also sein ein einfaches Manometer für Wasser viel größer als eins, das Quecksilber benutzt. Der Druckunterschied kann gemessen werden, indem man das Gewicht der Spalte der Flüssigkeit mit seiner Änderung in der Höhe multipliziert.

Ein bewegliches differenziales Manometer muss Quecksilber und anderen niedrigen Gefrierpunkt, High-density, Indikatorflüssigkeiten benutzen. Hand-, digitale differenziale Manometer haben zwei externe Ventile, von denen jedes an eine Quelle des Drucks angeschlossen werden kann. Batterie gefahrene digitale Manometer sind der Knopf, der aktiviert, um Messwerte in einigen verschiedenen Formaten zu produzieren. Kabel sind vorhanden, bewegliche Maßeinheiten an Computer für zusammenbauenresultate anzuschließen und Entwerfenreports.