Was ist eine Energieen-Politik?

Eine Energieenpolitik ist eine Energiepolitik, die auf die Anwendung der Energie konzentriert, die von den auswechselbaren Quellen, wie Wind abgeleitet, Solar, Wasser und geothermischer Energie. Energiepolitik eingestellt häufig an der nationalen Ebene von der Regierung, obgleich kleinere Regierungswesen wie Stadtbezirke ihre eigenen Energiepolitiken auch entwickeln können, besonders wenn sie glauben, dass die Regierungspolitik nicht ihre Interessen adressiert oder ihre Bedürfnisse erfüllt. Wie andere Niederlassungen der öffentlichen Ordnung, erfordert Energiepolitik Eingang von einigen Leuten, und sie kann extrem kompliziert wachsen.

Regierungen entwickeln Energiepolitik, um die Nachfrage nach Energie innerhalb ihrer Ränder zu adressieren und adressieren Interessen über Erzeugung, Lagerung, Verteilung und Verbrauch. Energieenpolitik erkennt nicht nur die Notwendigkeit an der Elektrizität, aber die Zeitdauerinteressen über Energieverwendbarkeit und die Umweltbelastung des Energieerzeugung. Viele Nationen verwenden ihre Energieenpolitik, um den Gebrauch von erneuerbarer Energie durch Energiefirmen und -verbraucher aktiv zu fördern und zu stimulieren.

Eine Energieenpolitik kann einige Masse umfassen, den Gebrauch von erneuerbarer Energie und die Entwicklung der alternativen Energiequellen zu fördern. Diese Masse können Bewilligungen zu den Firmen umfassen, die im Energieenfeld arbeiten, in den Gesetzen, die eines zunehmenprozentsatzes der auswechselbaren Quellen für Energieerzeugung an den Kraftwerken unterstellen, und in den anspornenden Programmen für einzelne Verbraucher, wie Bewilligungen zu den Leuten, die Sonnenkollektoren auf ihre Häuser anbringen. Die Politik entworfen, um Gesetz und Gesellschaft zusammen zu formen, um die Annahme der erneuerbarer Energie zu erhöhen.

Einzelne Nationen können Energieenpolitik zu den verschiedenen Extrema nehmen. Es gibt einige Interessen, die durch solche Politik, einschließlich Sorgen über Vertrauen auf fremden Energiequellen, Staatssicherheitsausgaben, Verunreinigung, nationaler Industrie und Klimaverantwortlichkeit adressiert werden können. Energieenpolitik gefördert häufig als Weise, zu garantieren, dass Energie für zukünftige Generationen vorhanden ist, und als Weise, energiewirtschaftliche Unabhängigkeit, für Nationen zu erzielen, die Ablagerungen des Öls ermangeln, die benutzt werden konnten, um Fossilienbrennstoffe zu produzieren.

Politik kann in der Gesetzgebung, durch Regierungsagenturen und in der Exekutive der Regierung formuliert werden. Eine Energieenpolitik umfaßt normalerweise Eingang von den Fürsprechern für alternative Energie, die Informationen über alternative Energiequellen zur Verfügung stellen und die zur Unterstützung der bestimmten auswechselbaren Quellen aktiv beeinflussen können. Entscheidungsträger können die Gesetzgeber auch mit.einschließen, die über ihre Bestandteile, Ökologen und Mitglieder der energieerzeugenden Gemeinschaft betroffen. Ideal ist solche Politik praktisch und erreichbar, eher als unrealistisch und zu den Leuten frustrierend, die versuchen, Energieziele und -ziele zu treffen.