Was ist eine Genomic Bibliothek?

Eine genomic Bibliothek ist eine Ansammlung Bakterium, die genetisch ausgeführt worden sind, um die gesamte DNA eines Organismus zu halten. Die Größe der Bibliothek schwankt, abhängig von, wie die DNA im Bakterium gespeichert wird, und die Länge des Genoms des Organismus. Genomic Bibliotheken werden in der genetischen Forschung auf der ganzen Erde in den verschiedenen Laboranlagen benutzt. Firmen, die genomic Bibliotheken herstellen, können sie vom Sonderauftrag zu den Forschern zur Verfügung stellen.

Das Zusammenbauen einer genomic Bibliothek beginnt mit der Behandlung der DNA des Organismus unter Studie, damit es in handliche Klumpen zerbricht, die durch Länge organisiert werden und dann in Klonenvektoren wie Plasmide eingesetzt. Verschiedene Vektoren können unterscheidenmengen DNA speichern. Sobald die DNA eingesetzt worden ist, kann der Vektor zum Bakterium eingeführt werden. Zusammen hält die Ansammlung des Bakteriums das komplette Genom eines Organismus.

Sobald eine genomic Bibliothek produziert wird, können Forscher mit ihr in einigen unterschiedlichen Arten arbeiten. Z.B. können sie spezifische DNA-Ketten in der Bibliothek mit dem Gebrauch von Prüfspitzen aussuchen, die entworfen sind, um spezifische Aminosäurereihenfolgen zu kennzeichnen und zu etikettieren. Mit dem Gebrauch von einer Prüfspitze, können Reihenfolgen lokalisiert werden, damit weitere Studie und Analyse mehr über bestimmte Interessengebiete am Genom erlernt. Die genomic Bibliothek kann auch gespeichert werden, eingefroren worden, als zukünftige Referenz. Solange sie in den beständigen Bedingungen gehalten wird, kann sie während einer extrem langen Zeit dauern.

Using eine genomic Bibliothek können Forscher das Genom eines Organismus erforschen, um mehr über genomic Struktur und Funktion zu erlernen. Sie können das Genom auch abbilden und die Positionen der spezifischen Gene kennzeichnen. Diese Informationen werden extrem nützlich, wenn Forscher Tests entwickeln möchten, die benutzt werden können, um genetische Veränderungen einschließlich Veränderungen zu lokalisieren, die mit kongenitalen Bedingungen zusammenhängen können. Das tiefer das Verständnis des Genoms eines Organismus, mehr die Forscher können in dem Organismus als Ganzes auskennen.

Eine genomic Bibliothek kann für Klonensegmente von DNA auch benutzt werden. Die Vektoren im Wirtsbakterium können vom Wirt wiederholt werden, um einige Kopien eines Segments des Interesses zu verursachen, wenn diese Kopien weiter studierend oder in andere Vektoren für genetische Änderung und in andere Forschungszwecke eingesetzt sind. Geklonte Materialien z.B. konnten in Getreide mit dem Ziel das Vorstellen der spezifischen Änderungen mit dem Ziel des Verbesserns von Getreideleistung eingesetzt werden.