Was ist eine Mikrostruktur?

Eine Mikrostruktur ist die Weise, die ein Material zusammen auf ein sehr Klein kommt. Die Mikrostruktur eines Gegenstandes ist nicht durch das blanke Auge sichtbar, obgleich die Muster, die auf dem mikroskopischen Niveau vorhanden sind, auf einem größeren Niveau wiederholen können. Dieses größere Niveau ist das makroskopische Niveau; es gibt einem Beobachter einen grundlegenden Eindruck des material’s zugrunde liegenden Entwurfs. Die object’s Mikrostruktur stellt die Majorität seiner physikalischen Eigenschaften fest. Es gibt vier Hauptkategorien, die Materialien in gegründet auf ihrer Mikrostruktur fallen: keramisch, metallisch, polymerisch und zusammengesetzt.

Eine material’s körperliche Struktur scheint, zu ändern abhängig von, wie nah Sie sie betrachten. Wenn ein Gegenstand an der arm’s Länge gehalten wird, schaut er unterschiedlich als, wenn es eine hand’s Breite weg von einem person’s Gesicht ist. Das selbe ist zutreffend, wenn ein Gegenstand unter einem Mikroskop beobachtet wird. Um eine Standarddefinition der Mikrostruktur zu verursachen, ist die Energie der linearen Wiedergabe, die verwendet wird um sie zu betrachten no more als 25x.

Wenn die Struktur an einer höheren oder niedrigeren Energie beobachtet wird, schaut sie unterschiedlich. Diese anderen Observablestrukturen, besonders die kleineren, können eine bedeutende Auswirkung auf die Eigenschaften des Gegenstandes haben. Anstatt, die Definition der Mikrostruktur zu erweitern geändert, werden die Elemente, die bilden die Mikrostruktur, um Unterschiede bezüglich der zugrunde liegenden Struktur unterzubringen.

Als Beispiel ist es möglich, die makroskopische Welt zu betrachten. Wenn ein Landstraßensystem das beobachtete Einzelteil war, würde eine Straße die Mikrostruktur sein. Verschiedene Straßen werden von den verschiedenen Materialien und hergestellt folglich, verschiedene Eigenschaften haben. So wird die Straße in Arten der Straßen aufgegliedert.

Im Allgemeinen wird eine Mikrostruktur beobachtet, indem man paper-thin Scheiben des Gegenstandes nimmt und sie unter einem Mikroskop setzt. Diese Scheiben sind so dünn dass heller Glanz durch sie und Höhepunkte die zugrunde liegende Struktur. Abhängig von dem beobachteten Material, können andere Methoden wie Elektronenmikroskopie oder Röntgenstrahlen eingesetzt werden.

Durch das Sehen des Materialgeschenkes und indem das Beobachten der Weise, die sie, es aufeinander einwirken, ist möglich vorauszusagen, dass die Weise ein Material nach einem makroskopischen Niveau handelt. Bestimmte Materialien haben bestimmte Eigenschaften, also, wenn sie anwesend sind, führen sie jene Eigenschaften auf das Material als Ganzes. Ihre zugrunde liegende Struktur zeigt auch, wie ein Material fungiert. Zum Beispiel kann ein Material, in dem die Struktur in den langen nicht-blockierenplatten geordnet wird, für das Brechen oder das Verbiegen anfällig sein.

Diese Eigenschaften kommen zusammen, dem Material eine ausgedehnte Klassifikation zu geben. Diese Kategorien erklären die grundlegenden Eigenschaften eines Materials ohne die Notwendigkeit, seine tatsächliche Struktur zu beobachten. Drei von sie-keramischem, metallisch und polymerisch-sind reine Ansammlungen einer spezifischen Art Struktur. Weiter, ist Zusammensetzung, eine Mischung der drei grundlegenden Arten.