Was ist eine mechanische Welle?

Eine mechanische Welle ist eine Störung, die durch irgendeine Form des Mittels pulsiert: ein Körper, eine Flüssigkeit oder ein Gas, das ursprüngliche tragend und leiten Energie von einem Platz zu anderen ein. Es gibt drei Arten mechanische Wellen: quer, longitudinal und Grenze. Einfache Beispiele der Wellen und der Mittel, durch die sie umziehen, sind in einer Luft, in den seismischen Wellen im Felsen und in den Erschütterungen einer Gitarrenschnur stichhaltig.

Ein Beispiel der mechanischen Wellen sind Kräuselungen in einem Teich, die sich außerhalb bewegen von, wo ein Stein fallen gelassen wird. Die Welle bewegt sich durch das Mittel obwohl die Atome und die Moleküle der Rückkehr des Mittels selbst im Allgemeinen zu ihrer Ausgangsstellung, nachdem sie zusammen zusammengedrückt worden sind, auseinander ausgedehnt worden oder durch die Welle gedreht worden, die durch sie überschreitet. Die mechanische Welle kann in geradlinige Bewegung, in Rotationsbewegung oder in eine Kombination der zwei sich bewegen.

Wellen besitzen die Eigenschaften der Frequenz, des Zeitraums, der Wellenlänge und des Umfanges. Der Abstand zwischen einem Wellenimpuls und dem folgenden ist seine Wellenlänge und die Zeit zwischen Impulsen beträgt der Zeitraum. Für ist Querwellen, der Umfang der Abstand, dass die Welle das Mittel verlegt. Die Zahl den Wellen, die durch das Mittel ist überschreiten im Laufe der Zeit, die wave’s Frequenz. Das höher die Frequenz einer mechanischen Welle, das grösser die Energie, es überträgt.

Querwellen übertragen ihre Energie in auf und ab oder in einer seitlichen Art und Weise und zwingen das Mittel, um die Gestalt eines Kamms und der Abflussrinne - wie in einer Sinuswelle anzunehmen. Ein gutes Beispiel dieser Art der Welle ist S-wellenartig bewegen ein seismisches in, welches die Earth’s Kruste auf und ab verschiebt oder Seite zur Seite, senkrecht zur Richtung der Wellenausbreitung. Das mechanische Wellenmodell einer Querwelle wird durch die Wellengleichung, eine Energiegleichung gegeben, dessen Lösung eine Sinuswelle ist, welche die vorher erwähnten Eigenschaften der Frequenz, des Zeitraums, der Wellenlänge und des Umfanges besitzt.

Längswellen sind Dichtewellen, die durch die Expansion und die Kompression der Partikel des Mittels sich bewegen. Eine Expansion und Kompression ist eine Wellenlänge. Gute Beispiele dieser Wellen sind Schallwellen in einer Luft und seismisch P-bewegt in den Boden wellenartig. Das grösser die Dichte des Materials, schneller bewegen sich die Wellen durch es.

Grenzwellen sind- mechanische Wellen, die zwischen zwei ungleichartigen Mitteln mitschwingen. Lufträum und begrenzte Schnüre in den Musikinstrumenten, die Erschütterung einer Stimmgabel und Krone-wie Form eines Wassertröpfchenspritzens sind gute Beispiele der Grenzmechanischen Wellen. Der Resonanzton der Stimmgabel wird durch die Form und die Größe seiner Grenze und die Elastizität des Materials begrenzt, das sie besteht.