Was ist hydroelektrische Energie?

Hydroelektrische Energie oder Hydroelektrizität ist elektrische Leistung, die durch die Energie des fallenden Wassers erzeugt. Diese Methode des Energieerzeugung angesehen e, wie sehr umweltfreundlich von vielen Leuten, da kein Abfall während des Energieerzeugung auftritt. Jedoch kann hydroelektrische Energie eine profunde Auswirkung auf die umgebende Umwelt haben und einige Leute führen, die Förderung der hydroelektrischen Energie als Methode des Erzeugung der sauberen Energie in Frage zu stellen.

Leute vorgespannt die Energie des beweglichen Wassers jahrhundertelang 0_. In altem Griechenland und in China angebracht Waterwheels in schnell flüssige Flüsse zu den Umdrehungsmühlsteinen und zu anderer Ausrüstung r. Waterwheels benutzt auch zu den Motorsägen und zu anderer Ausrüstung über Nordamerika, als europäische Kolonisten über, anfingen diese Region schnell zu erweitern, und sie fortfahren sie, in einigen Teilen der Welt heute verwendet zu werden.

Die meisten hydroelektrischen Kraftwerke beruhen auf den gleichen Grundprinzipien wie ein historischer Waterwheel, aber sie haben einige Hightech- Veränderungen. Anstatt, Energie, die direkt, verwendet wie im Falle eines Waterwheel zu produzieren, der einen Mühlstein veranlaßt zu bewegen en, aufwendet ein hydroelektrisches Kraftwerk die Kraft des Wassers, um eine Turbine zu drücken, die der Reihe nach einen Generator antreibt und Elektrizität verursacht, die am Ort verwendet werden oder zu anderen Regionen transportiert werden kann.

Hydroelektrische Kraftwerke auch beruhen nicht auf Saisonflüssen des Wassers, wie Leute historisch mit Waterwheels taten. Sie sind normalerweise konstruierte innere Verdammungen, wenn die Verdammung verwendet, um Wasser zu behalten, damit der Fluss des Wassers durch die Turbinen kontrolliert sein kann. In den Zeiträumen des Höchstenergiebedarfs, geöffnet die Verdammung, um Lose Wasser fließen zu lassen und erzeugt viel Elektrizität, und in den Zeiträumen der niedrigen Nachfrage, gehalten die Verdammung geschlossen und spart das Wasser für, wenn sie erforderlich ist. Einiges staut haben sogar Wiederaufnahme und Pumpsysteme, also geht Wasser zurück in den Vorratsbehälter, nachdem es die Verdammung durchgeflossen und erlaubt, dass sie wieder benutzt.

Das Schlüsselumweltproblem mit hydroelektrischer Energie ist, dass das Stauen die natürliche Umwelt drastisch ändert. Der Fluss von einem Fluss geändert grundlegend, wenn eine Verdammung angebracht und aufwirft Probleme für Fische und Wasserpflanzen auf beiden Seiten der Verdammung n. Verdammungen können unbeabsichtigte Konsequenzen auch haben, wie in Ägypten nach der Installation der Aswan-Verdammung gesehen. Zuerst gefallen Bewohner durch die Energie, die durch die Verdammung und durch die Steuerung von der des Nils jährlichen Überschwemmung erzeugt. Jedoch feststellten sie schnell ell, dass die Jahrbuchfluten mit Nährstoff-reicher Feinkohle beladen gewesen, die es möglich, entlang dem Nil zu bewirtschaften machte, und sobald die Verdammung angebracht, sammelte die ganze diese Feinkohle unbrauchbar im Vorratsbehälter und beraubte das Land hinter notwendigen Nährstoffen.

Jedoch gibt es einige Argumente zugunsten der hydroelektrischen Energie. Sobald angebracht, erzeugt ein hydroelektrisches Kraftwerk keine Emissionen oder Abfall und bildet sie in beträchtlichem Ausmaß vorzuziehend zu etwas wie einem kohlebeheizten Kraftwerk. Die Technologie der hydroelektrischen Energie auch ständig verbessert und manchmal einfache Masse, wie Fischstrichleitern die Auswirkung einer Verdammung abschwächen können.