Was ist radioaktive Verschmutzung?

Radioaktive Verschmutzung ist die unstabilisierte Barauslage der radioaktiven Materialien, wie radioaktive Gase, Flüssigkeiten oder Partikel, in einem Platz, in dem sie Einzelpersonen oder Ausrüstung schädigen können. Alle Anlagen, Gebäude, Leute und Tiere können werden verschmutzt durch radioaktive Materialien, die in die Umwelt ausgezahlt werden. Luft, Wasser, Abfall und Oberflächen sind andere mögliche Quellen der radioaktiven Verschmutzung. Z.B. wenn eine radioaktive Substanz unbeabsichtigt auf einem Fußboden verschüttet wird, können Einzelpersonen die Substanz einfach verbreiten, indem sie auf den verschmutzten Fußboden gehen.

Einige Ereignisse können radioaktive Verschmutzung verursachen. Wenn eine Kernexplosion z.B. auftritt kann sie die Verteilung der radioaktiven Verschmutzung ergeben. Dieses Phänomen bekannt normalerweise als Kernradioaktiver niederschlag. Wenn eine radioaktive Substanz nicht richtig in einem niedrigen Behälter versiegelt wird, kann sie zu anderen Gegenständen verbreiten und radioaktive Verschmutzung verursachen. Radioaktivitätsverschmutzung kann das unvermeidbare Resultat bestimmter Praxis auch sein. Zum Beispiel werden radioaktive Materialien automatisch während des wieder aufbereitenden Kernbrennstoffes freigegeben.

Verschmutzung des radioaktiven Abfalls kann oder durch die Umwelt außen, innerlich auftreten. Externe Verschmutzung tritt auf, wenn das radioaktive Material, normalerweise in Form von Staub, Puder oder Flüssigkeit, auf individual’s Haar, Haut oder Kleidung erhält. Interne Verschmutzung findet, wenn eine Einzelperson inhaliert, Schwalben statt oder saugt eine radioaktive Substanz auf. Wenn radioaktives Material in die Umwelt verteilt oder freigesetzt wird, tritt Umweltverschmutzung auf.

Die Effekte der radioaktiven Verschmutzung schwanken, abhängig von der Art der radioaktiven Substanz, dem Niveau seiner Eindämmung und dem Grad, auf den es verteilt wurde. Radioaktive Verschmutzungseffekte sind normalerweise für niedrige Niveaus der radioaktiven Materialien minimal, die minimale Eindämmungprobleme haben. Sogar in den niedrigen Fällen jedoch muss das schädliche Material häufig aufgeräumt werden und dann richtig entledigt werden.

Einerseits können hohe Stufen der Verschmutzung Leute und die Umwelt erheblich bedrohen. Wenn Einzelpersonen mit radioaktivem Material verschmutzt werden, werden sie Strahlung ausgesetzt, bis das Material von ihren Körpern, von Haar und von Kleidung beseitigt ist. Die Effekte der radioaktiven Eindämmung hängen vom Niveau der radioaktiven Verschmutzung und von der chemischen Giftigkeit der Substanz ab. In einigen Fällen kann die Substanz während des Körpers verbreitet werden und schnell entfernt werden. In anderen Fällen jedoch kann bedeutende Beeinträchtigung, wie Organschaden oder Ausfall auftreten.

Radioverschmutzungssteuerung kann erfolgt werden, indem man Sicherheitszonen um verschmutzte Bereiche einleitet. Sicherheitszonen sind entworfen, um Zugang zu den radioaktiven Materialien zu verringern, die öffentliches Gesundheitswesen negativ auswirken können. Kontrollverfahren auch erfordern normalerweise Einzelpersonen, die in den Sicherheitszonen arbeiten, um ausgebildete Fachleute zu sein, die korrekte Sicherheitsausrüstung benutzen.